Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Trennungsangst

  Berlin
trsalu schrieb am 24.03.2016   Berlin
Angaben zum Hund: Langhaardackel, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Dackel ist jetzt sit ca. 4Jahren bei uns, wir haben ihn nicht als Welpen sondern mit 9 Monaten bekommen. Wir haben 2 Kinder und alle Familienmitglieder haben unterschiedliche Anfangs- und Losgehzeiten. Das ging lange gut, er hat zwar manchmal gejault und kurz gebellt,dann war Ruhe. Mein Mann hat Schichtdienst und er ist Abends auch immer entspannt,auch wenn er nach Hause kommt und wr bereits schlafen. Nun hat er plötzlich angefangen unsere Haustür anzufressen. Wir haben eine Stahlkante an die Tür geschraubt und eine Pappe davor geklebt. Nun waren wir heute für 4 Stunden weg und er hat die Pappe runtergefetzt und in die Tür an einer andere Stelleangefressen.
Bitte helfen Sie uns, mein Mann gibt den Hund sonst ins Tierheim.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Carolin Borchardt
    Carolin Borchardt (Hundetrainer)
    schrieb am 25.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    bitte lassen sie die Weggabe des Dackels ins Tierheim nicht zu!
    Dass ohne für Sie erkennbaren Grund plötzlich Verlassensangst ein Thema wird, ist ein Problem, was unbedingt als Erstes vom Tierarzt abgeklärt werden sollte. Ein Tierarzt, der auf Verhalten spezielisiert ist, wäre ideal.
    Informieren Sie sich außerdem, wo in Ihrer Nähe ein verhaltenstherapeutsch tätiger Hundetrainer zu finden ist und konsultieren Sie diesen bitte. Er kann die Ursachen analysieren und helfen.

    Stellen Sie sicher, dass der Hund einen geregelten Tagesablauf hat - genügend draußen ist - genügend Auslastung auch für den Kopf hat - dass er gesund ist. Überprüfen Sie, ob Ihnen mögliche Veränderungen einfallen, die auslösend gewirkt haben könnten.

    Schimpfen Sie nicht mit Ihrem Hund...
    Vielleicht hatte er immer schon Angst vor dem Alleinsein und Sie haben es nur nicht gemerkt...

    Carolin Borchardt
    Trainerin und Coachin für Menschen und Hunde
    Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK|BHV
    Berlin - allbezirklich

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zweithund jault sobald er allein ist

Hallo, wir haben seit kurzem einen zweiten Hund.Er ist ca 8 Monate... mehr

Hund jault wenn wir arbeiten gehen

Hallo Ich habe seid knapp 2 Monaten einen hund und wir sind beide... mehr

Allein sein

Hallo liebe Trainer 😊 Ich habe vor einigen Monaten einen Podenco... mehr

Hund allein lassen

Hallo ich habe oben 3.5 Jährigen Dackelmischling aus aus dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.