Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund jault wann er alleine ist

peter-kamminga schrieb am 30.07.2014
Angaben zum Hund: Terrier, Yorkshire mischung, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich hab Rio seit Ostern, er ist ein Findelkind. Geschätzt ist er ungefähr 1 Jahr alt.
Als ich ihm bekommen habe War er unterernährt und hatte ein ganz schreckliche Ausschlag.
Jetzt ist alles wieder in Ordnung glücklich.
Wir sind wirklich glücklich mit einander, aber jetzt kommt das Problem.
Rio jault wann ich von Zuhause weg bin.
Ich weiß das es für ihm sehr schwer ist, ich glaube das er durch das er ausgesetzt wurde ein ganz starke Form von verlassungsangst hat.
Normalerweise darf er immer mit auf die Arbeit, aber durch das die Temperaturen jetzt einfach zu hoch sind um ihm mit zu nehmen muß ich ihm Zuhause lassen. Da muss er ungefähr 4-5 Stunden alleine sein, bis mein Freundin wieder nach hause kommt.
Meine Nachbarn haben sich schon ein wenig beschwert, und das ist mir einfach unangenehm.
Ich möchte nicht das die Leute ein schlechtes Gefühl von meinem Hund bekommen, er ist so freundlich zu allen.
Ich hab einmal mit ihm geschumpfen wegen das jaulen (infligrantie) aber dadurch wurde es noch schlimmer und ich hatte auch noch ein schlechtes Gefühl.
Radio hab ich auch schon laufen lassen, auch ohne Wirkung.
Auch mit Spielzeug hab ich es versucht, aber das hilft auch nicht. Das liegt einfach noch am gleichen Stelle wann ich nach Hause komme.

Ich hatte schon verschiedene Hunde aber mit dieses Problem hatte ich noch nie zu tun.

Haben Sie tips für mich, und Ratschläge?


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 09.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    auf keinen Fall schimpfen, Ihr Hund hat Panik und Todesangst. Zuerst war er überall mit, dann vier Stunden allein - das geht gar nicht.
    Jetzt ist das Training wirklich schwer und langwierig, aber es lohnt sich, weil durch die Panik das Immunsystem herunterfährt und jede Menge Krankheiten verursachen kann.
    Üben Sie am Wochenende, lassen Sie ihn sekundenweise !!!!!!!!!!!1 allein, kommen und gehen, wenn Sie gut sind, jault er nicht, sondern legt sich irgendwann hin.
    Nicht anschauen, anfassen, ansprechen. Er muss lernen, dass es selbstverständlich ist, dass 'Sie gehen und kommen.
    Arbeiten Sie langsamst, dann gewinnen Sie Ihre Freiheit wieder und der der Hund ist zufrieden.
    Können Sie ihn nach dem Training zu Hause lassen und ihn nach einer halben Stunde ins Büro holen und diese Zeit immer mehr ausdehnen?
    Wie gesagt, langsamst! Und langsam steigern - ich weiß, es ist schwierig, aber es lohnt sich
    Auf meiner Homepage www.hundimedia.de finden Sie meine Bücher, die Spiele enthalten,die Sie vor dem Weggehen spielen können. Wenn Ihr Hund geistig ausgelastet ist, fällt ihm das Alleinbleiben leichter,
    viel Erfolg,
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bleibt nicht alleine

Unser Hund bleibt nicht mehr alleine. Er hat total Trennungsangst... mehr

Guten Tag

Mein Rüde ( 1 jahr 6 monate ) heult und bellt wie verrückt sobalt... mehr

Hund jault

Hallo, wir leben in einem zwei Personen Haushalt und haben vor einem... mehr

Trennungsschmerz

Hallo Wir wollen im Juni in den Urlaub fliegen. Unser Problem ist... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.