Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein hund bleibt nicht alleine

  
julia-s schrieb am 14.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,

haben uns vor einer woche einen 16 monate alten Rüden von einer Familie geholt (davor war er im Tierheim).Wir gehen viel und lange spazieren mit ihm und wollen versuchen das er auch allein bleiben kann.Die Vorbesitzer sagten uns das er das bei denen gemacht hat.Sie haben die Methode genommen den hund in ein raum stecken türe zu und nach 5 minuten wieder rein und ihn nicht beachten so das es für ihn normal wird.Hab dieses probiert aber das hat null effekt gehabt er ist mir an die tür gesprungen und bellt und jault.Kann ich das irgendwie anders machen das er das schneller versteht das wir als frauchen und herrchen wieder kommen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 15.05.2012

    Hallo Julia,


    sie sollten es sogar langsamer machen, denn ihr Hund wurde bereits 2x mit einer neuen Umgebung konfrontiert und hat jetzt Angst, wenn sie gehen, das sie nicht zurück kommen.


    Da es ausgerechnet in den ersten 20 Wochen passiert ist, wo ein Hund am sensibelsten reagiert, braucht es jetzt von ihrer Seite viel Geduld.


    Machen sie nur mal kurz die Tür hinter sich zu und kommen sofort wieder rein- der Hund wird weder vorher noch hinterher beachtet. Machen sie es mit allen Türen in der Wohnung, aber noch nicht mit der Haustür. Tun sie es 10-15x am Tag über eine Länge von 3 Tagen.


    Wenn der Hund überhaupt nicht mehr reagiert, steigern sie das Tür aufmachen um wenige Sekunden. Reagiert ihr Hund wieder heftiger, waren es schon zu viel.


    Wenn sie die 5 Minuten der Vorbesitzer erreicht haben, kann es sein, das sie das Training auf 1 Woche ausweiten müssen, denn da wurde er ja von seinen Menschen abgeschoben.


    Mit der Haustür beginnen sie dann wieder bei Null.


    Wenn sie arbeiten müssen, organisieren sie eine Bleibe für ihren Hund, vielleicht ist es ja auch möglich den Hund mit zu nehmen. Vorsicht wenn er jedesmal in einer Box abgegeben wurde- dann verbindet er damit sehr viele negative Empfindungen.


    Es kann 6-12 Monate dauern, bis ihr Hund wirklich allein sein kann, aber bedenken sie wie alt ein Hund werden kann.


    Ich wünsche ihnen die Kraft zum durchhalten- er wird es ihnen 1000fach Danken.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heulen wenn allein

Hallo, Das Verhalten meiner bessi wird mittlerweile zum grossen... mehr

Meinen Hund alleine zuhause lassen

Mein Hund django wurde von seinen Vorbesitzer wie ein Baby... mehr

Hund Läuft weg

Hallo, wir haben seid Ende Juli letzten Jahres den Oskar (Labrador-... mehr

Beim kurz alleine lassen, hat sie Angst und möchte mit gehen.

Es dreht sich darum, wenn wir mal in der Stadt einkaufen gehen,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.