Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Kontrollverhalten

U.K. schrieb am 28.01.2015
Angaben zum Hund: Großpudel, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Großpudelrüde ist mit 11 Monaten zu mir gekommen. Mir gegenüber zeigt er Anzeichen von Kontrollverlust. Er ist im Haus immer da, wo ich bin, bin ich nicht da, zerstört er gerne mal was und beim Freilauf ist er auch schon mal (kurz) weg.
Ansonsten ist er ein toller, lieber Kerl. Würde ihn aber gerne wieder ohne Leine laufen lassen können.
Im Grunde ist es ja keine Trennungsangst, aber ich habe kein passenderes Thema gefunden.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo, Ihr Rüde scheint tatsächlich Angst vor Kontrollverlust zu haben. Das hat ein Hund nur, wenn er das Heft in der Hand(Pfote) hält. Drehen Sie den Spieß um, lassen sich nicht mehr kontrollieren und kontrollieren Sie selbst. Gehen Sie immer mal kurz aus dem Zimmer und schließen die Tür. Immer nur so lange, dass er gar nicht dazu kommt, etwas zu zerstören. Wenn Sie merken, dass er das akzeptiert, bleiben Sie etwas länger draußen und steigern diese Zeit langsam.
    Gehen Sie auch, zumindest vorerst, nicht auf Forderungen Ihres Hundes ein. Will er spielen, ignorieren Sie es. Sie spielen mit ihm, wenn Sie es wollen, fangen das Spiel an und beenden es auch. Wenn er verstanden hat, dass Sie wieder die Kontrolle haben, darf er auch wieder Wünsche äüßern.
    Benutzen Sie draußen eine Schleppleine damit er keine Chance hat, mal kurz weg zu sein.
    Wenn er nicht ohne Leine laufen darf, ist er wahrscheinlich auch nicht ausgelastet. Machen Sie Apportierspiele, z. B. mit dem Futterdummy. Lassen Sie ihn den Futterdummy auch suchen, das strengt zusätzlich an.
    Pudel sind ja sehr schlaue Hunde und ich denke, dass Sie sein Fehlverhalten innerhalb kurzer Zeit wieder in den Griff bekommen. Allerdings haben solche klugen Hunde auch sehr schnell raus, wie sie ihren Willen durchsetzen können :-)

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

  • Hundetrainerin Claudia Hußmann
    Claudia Hußmann (Hundetrainer)
    schrieb am 30.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Ich glaube eher, dass ihr Hund nicht alleine bleiben kann. Wenn er es nicht mal schafft, entspannt liegen zu bleiben, wenn Sie sich im Haus bewegen, würde ich genau dort mit dem Training beginnen.

    Bei solchen Hunden verwende ich gerne die Hundebox und mache ein Training, bei dem der Hund sehr schnell lernt, sich in der geschlossenen Box zu entspannen. Wenn er das gut schafft, wenn Sie sich in der Wohnung bewegen, können Sie auch damit starten, die Wohnung für kurze Zeit zu verlassen.

    Wie Sie das Training durchführen können, finden Sie hier:
    http://www.welpenerziehung24.de/hundebox/ und
    http://www.welpenerziehung24.de/hundebox-spass/
    mit zahlreichen erklärenden Videos.

    Darüber hinaus würde ich alle Anzeichen, die der Hund als Ankündigung wahrnimmt, dass Sie das Haus ohne ihn verlassen, jeden Tag immer und immer wiederholen OHNE zu gehen, sodass sie bedeutungslos werden. Also Jacke nehmen, wieder hinhängen, Autoschlüssel nehmen, wieder hinlegen, Tasche nehmen, wieder hinlegen, zur Türe gehen, wieder zurückkommen, usw. usw.

    Ich wünsche Ihnen und vor allem Ihrem Hund eine stressfreie Zukunft
    Claudia Hußmann

    http://www.mein-lieber-hund.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Guten Tag

Mein Rüde ( 1 jahr 6 monate ) heult und bellt wie verrückt sobalt... mehr

Hund jault

Hallo, wir leben in einem zwei Personen Haushalt und haben vor einem... mehr

Trennungsschmerz

Hallo Wir wollen im Juni in den Urlaub fliegen. Unser Problem ist... mehr

durch meine Arbeit, muss sie 6 Stunden alleine zu Hause sein

Hallo, meine Pekinesin, 7 Jahre war bisher immer mit mir zusammen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.