Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bleibt nicht alleine

  
Schweizerella schrieb am 20.05.2015   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

die Hündin meiner Tochter knabbert an den Türen, sie ist zusammen mit einem Rüden der aber sehr entspannt ist, alle Versuche und Trainingsmethoden brachten keinen Erfolg, bevor meine Tochter das Haus verlässt fährt sie mit ihr Fahrrad so das die Hündin körperlich auch gefordert ist, zur Ablenkung half eine Weile auch Rindermarkknochen, aber jetzt randaliert sie wieder, wir sind jetzt echt hilflos!!!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainerin Janna Krebs
    Janna Krebs
    schrieb am 26.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    leider haben andere, entspannte Hunde häufig nur einen mäßigen oder gar keinen beruhigenden Effekt auf einen anderen Hund, der nicht gut alleine bleiben kann.
    Ziel eines Trainings sollte es sein, dass die Hündin lernt, sich ALLEINE zu entspannen, ohne dass die Besitzer anwesend sein müssen.
    Es ist eher kontraproduktiv, die Hündin vor dem Alleinbleiben körperlich "auszupowern", da sie dann meist noch auf einem hohen Erregungslevel ist, wenn die Besitzerin das Haus verlässt.
    Besser wäre es, sich ca. 30 Minuten vor dem Verlassen des Hauses gar nicht mehr mit der Hündin zu beschäftigen - vorausgesetzt, sie hat gelernt, sich alleine zu entspannen.
    Hilfreich ist hierfür der Aufbau eines "sicheren Ortes" (z.B. eine schöne Decke, ein (geöffneter) Zimmerkennel). Dort bekommt die Hündin z.B. wunderbare Kauartikel, wird aber nicht weiter beachtet. Somit verbindet sie den sicheren Ort mit angenehmen Dingen, die sie entspannen - ohne dass die Bezugspersonen dabei sind.
    Zusätzlich können Sie z.B. ein Tuch an die Türklinke hängen, sobald Sie der Hündin keine Aufmerksamkeit mehr schenken. Das Tuch kündigt dann nach einiger Zeit an, dass die Hündin nun Zeit für sich hat und niemand etwas von ihr will. Sie kann sich entspannen.
    Auch konditionierte Entspannung (z.B. mit Lavendelöl oder mit klassischer Musik (z.B. "Das wohltemperierte Klavier" von Bach)) kann eine gute Unterstützung sein. Bitte fragen Sie bei einem Hundetrainer vor Ort an, ob er ein Entspannungstraining anbietet.

    Bitte planen Sie insgesamt ausreichend Zeit für ein entsprechendes Training ein, das Sie in sehr kleinen Schritten ausdehnen. Denn meist ist die Arbeit gegen den Trennungsschmerz ein längerer Prozess.

    Ich hoffe, damit konnte ich Ihnen weiterhelfen.

    Herzliche Grüße,
    Janna Krebs

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum jault er allein zuhause?

Unser Hund kann nicht allein bleiben,er winselt,qault und Bellt, ist... mehr

Unsicherer Hund kann nicht allein vleib

Hallo zusammen, ich habe aus dem Tierheim einen Junghund ohne... mehr

Alleinsein

Guten Tag, Ich benötige dringend Rat, da ich nicht mehr weiter... mehr

Mein hund kratzt plötzlich an der Tür und wand

Hallo habe im juli 2017 eine hűndin aus dem tierschutz bekommen... mehr