Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bleibt nicht alleine

  Nordrhein-Westfalen
Teffi schrieb am 02.08.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Jack Russel, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo, wir haben einen Jack Russel Reden 6 Jahre alt. Er ist in der Erziehungszeit und gerade als er alleine bleiben konnte, mit einem Jahr an grauem Star erkrankt. Da wir ihn haben operieren lassen wurde er in dieser Zeit natürlich maßlos verwöhnt, da er nicht springen oder lange laufen durfte. In dieser Zeit wohnten wir in einer Mietwohnung 1 Etage. Nach unserem Umzug in ein Haus bleibt er perdu nicht mehr alleine. Egal wie sehr wir trainieren. Momentan haben wir noch die Möglichkeit ihn während der Arbeit unterzubringen, aber durch Krankheit fällt dies auf geraume Zeit weg. Was kann ich noch machen. Nachbarn drohen bei mir bellen oder Haufen sofort mit dem Tierschutzverein!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn Hunde, aus welchem Grund auch immer, so verwöhnt werden ist es meistens so, dass sie auch lernen, ihre Besitzer zu trainieren. Dadurch trauen sie ihnen nichts mehr zu und kontrollieren sie. Wenn das nicht geht, bellen sie oder zerstören Gegenstände.
    Üben Sie mit ihm das alleine bleiben, indem Sie immer mal wieder tagsüber rausgehen, Türe schließen, sofort wieder reinkommen, den Raum durchqueren, wieder raus, Türe zu, wieder rein u.s.w., ca. 10 Minuten lang mehrmals am Tag. Bitte den Hund dabei nicht beachten, einfach rausgehen und rein kommen. Der Hund soll dieses "Spiel" mit der Zeit zum Gähnen langweilig finden, erst dann kann er entspannen. Wenn Sie merken, dass er entspannter ist, steigern Sie die Zeit draußen in ganz kleinen Schritten. Wenn er sich aufregt, wieder kürzer draußen bleiben.
    Wenn das funktioniert, ziehen Sie sich an, gehen raus und kommen sofort wieder rein. Auch hier steigern Sie dann die Zeit draußen.
    Sehr wichtig: Keine Verabschiedung und keine Begrüßung. So lernt der Hund, dass es vollkommen normal ist, wenn Sie gehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zweithund jault sobald er allein ist

Hallo, wir haben seit kurzem einen zweiten Hund.Er ist ca 8 Monate... mehr

Hund jault wenn wir arbeiten gehen

Hallo Ich habe seid knapp 2 Monaten einen hund und wir sind beide... mehr

Allein sein

Hallo liebe Trainer 😊 Ich habe vor einigen Monaten einen Podenco... mehr

Hund allein lassen

Hallo ich habe oben 3.5 Jährigen Dackelmischling aus aus dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.