Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

alleine sein??

  Thüringen
petra40 schrieb am 13.03.2015   Thüringen
Angaben zum Hund: schnauzer mix..terrier ?, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

hallo !
mein rüde jetzt 17monate kann nach einem jahr üben immer noch nicht alleine bleiben :( als wir ihn bekommen hatten, gaben wir ihm zwei wochen eingewöhnung um dann zu üben. wir konnten anfangs werder allein auf die toilette noch duschen ohne das er heulte-bellte jammerte ! jetzt ist dies alles kein problem, wenn ich dusche kommt er zwar nachsehen ob ich da bin, geht aber ins wohnzimmer und liegt "entspannt" auf der couch. aber sobald es darum geht die wohnung zu verlassen, springt er sofort runter und steht vor der tür. habe anfangs gleich wieder die tür auf und das am tag xig mal geübt bis ich bei 3 min. war. dann kann man sagen beginnt er zu winseln u,irgendwann zu bellen. wenn ich ihm in küchenrolle leckerlies verstecke ist es ihm egal ob ich gehe...aber nur solange er was zu knabbern hat. knochen oder soetwas in der richtung schaut er mir nicht an wenn ich raus will..eben nur kong gefüllt od.die versteckten rollen. wie kann ich es schaffen das dies mal was wird. ein hundesitter auf dauer geht ärgstens ins geld...und das zimmer allein bleiben schaffte er ja auch warum dann nicht wenn ich die wg.verlasse...weiss echt nicht mehr wie ich anders tranieren soll, bin am verzweifeln.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.03.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, Sie schreiben, dass er sofort von der Couch springt, wenn er merkt, dass Sie die Wohnung verlassen. Genau das würde ich üben, bis er vor Langeweile einschläft. Und zwar Wohnungstür raus, schließen, sofort wieder rein, Wohnung durchqueren, wieder raus u.s.w., alles ohne Kommentar oder den Hund auch nur anzuschauen. Wenn Sie merken, dass er nicht mehr darauf reagiert, steigern Sie langsam die Zeit vor der Wohnungstür. Üben Sie das ca. 10 - 15 Minuten am Stück, mehrmals am Tag. Irgendwann wird er nur noch gelangweilt gähnen wenn Sie zur Wohnungstür gehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Hallo... wir haben seit kurzer Zeit ca 1 Monat ein jack Russel Mix... mehr

Mein hund kann nicht allein bleiben

Hallo. Ich folgendes Problem ich habe mein hund seit der 9... mehr

Bellen und innerlicher Streß

Hallo! Bitte um Hilfe! Mein Shitzu-Malteser Rüde Snoopy,9 J. bellt... mehr

Bellen ohne ende

Hallo. Mein Name ist Chopper. Mein Frauchen und mein Herrchen wissen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.