Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Wie gewöhne ich ihn an Katzen

  
eva13 schrieb am 25.09.2014   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Malimix ist 2,5 Jahre alt und ich hab ihn seit 3,5 Monaten. Mein Problem, er möchte meine Katzen killen. Ich möchte ihn aber nicht weiterhin im Zwinger halten. Ich hab noch eine deutsche Schäferhündin seit 5 Jahren, da wars nie ein Problem. Der Malimix hört schon ganz gut und mit Maulkorb schaut er erst ne Weile die Katzen an und dann will er plötzlich beißen. Immer in einen Raum sperren ist au keine Lösung :( gibt es eine Möglichkeit, dass er sie akzeptiert? Er hat schon mit nem Dachs gerauft, seit ich mit dem Sprayhalsband arbeite, ist der Gehorsam draußen ganz gut und daheim reagiert er auch drauf, aber irgendwann muss er auch mal alleine bleiben können, mit Katzen...viele Dank ...lg eva

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 02.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    nein, mit Zwinger, wegsperren und Maulkorb erreichen Sie nur immer mehr Aggressivität, weil Ihr HUnd diese Behandlung unmittelbar mit den Katzen verknüpft (hat). Jeder Hund ist anders, bitte keine Vergleiche - so wie bei uns auch - auch Geschwister sind immer völlig unterschiedlich.
    Auch das Sprayhalsband ist wieder von Ihrer Seite eine Unterdrückung, aber keine Unterweisung.
    Nehmen Sie Ihren Hund in der Wohnung an die Leine, hinter Ihre Füße und machen Sie ihm klar, dass es Ihre Katzen sind. Lassen Sie ihn absitzen und bei der kleinsten Regung folgt ein scharfes "LASS ES". Wenn er sich still verhält belohnen. Das dauert mindestens 14 Tage bis sich ein Erfolg zeigt, Wenn Sie gut sind, geht es schneller. Gut ist konsequent, nicht nachtragend, führend und bestimmt.
    Es wird in Ihrer Gegenwart dann klappen, aber es gibt keine Garantie, dass er es allein schafft - haben Sie an Kastration gedacht, um Ihrem Hund das Leben etwas zu erleichtern?
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund aus dem Tierschutz hat draußen Angst

Hallo, seit etwa einer Woche wohnt eine junge Hündin aus dem

... mehr

Hund zeigt Verhaltensänderung nach Anschaffung Zweithund / beißt andere Hunde

Seit wir ein zweit Hund haben hat sich unser erster etwas

... mehr

Hund aus dem Tierheim will nicht raus und hat kaum Stuhlgang

Ich habe seit 2 Tagen einen Hund aus Spanien. Sie ist sehr scheu

... mehr

Welpe springt einen permanent an

Wir haben einen 9 Wochen alten Labradoodle, der die erste Woche

... mehr