Ernährung HD

Thema: Ernährung
  
franziska krines schrieb am 26.02.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unser Labi Mädchen, 2 Jahre, hatte heute die Diagnose mittel-schwere HD beidseitig bekommen. Wir haben sie damals als Welpe gebarft. Haben nach 1 Jahr umgestellt weil wir in den Urlaub mit ihr sind (ohne kühlung ist das nichts...) haben ein Trockenfutter gefunden, mit hohem Proteinanteil (= Lamm Reis)

Gibt es eine Alternative zum barfen? Wir möchten nicht wieder zurück zur Rohfütterung... Im Moment bekommt sie Schmerzmittel (erst mal für eine Woche um zu sehen wie sie darauf reagiert) und ein Nahrungsmittel in der Form von Leckerli, alles vom Tierarzt mit gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer Uwe Planer
    Hundetrainer Uwe Planer
    schrieb am 03.03.2019

    Hallo Frau Krines,
    am anfang der Fütterung hatten Sie genau die richtige entscheidung getroffen, Ihre Hündin roh zu füttern. Das sollten Sie schnell wieder tun, denn gerade Trockenfutter ist der Trigger für Arthrose und Gelenkprobleme bekannt, gerade für große Rassen, absolut ungeeignet.
    Leider kann ich Ihnen da keine andere Antwort geben.
    Zudem wird Ihre Hündin später einen sehr stabilen Muskel und Bandapparat benötigen. Diesen bekommt sie niemals von Trockenfutter, das kann nur gesundes rohes Futter bringen.
    Allesdings ist bei der Rohfütterung auch auf einige entscheidende wichtige Dinge wie das richtige Verhältnis an Calzium und Phosphor zu denken.
    Sinnvolle Unterstützung wären Grünlippmuschel, Teufelskralle und Hagebuttenfeilteile.
    Wenn Sie in den Urlaub fahren, können Sie auch Hundewürste mitnehmen. Außerdem kann frisches Fleisch auch mal bei jedem Supermarkt oder Metzger geholt werden.
    Wenn Sie näheres wissen möchten,
    können Sie mich gern auch persönlich kontaktieren.
    Beste grüße und alles Gute für Ihre Hündin wünsche ich Ihnen.
    Uwe Planer
    München

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Pudel mäkelig beim Futter ist?

Hallo zusammen,
unser Kleinpudel, jetzt 8 Monate, frisst

... mehr

Was tun bei seltsamen neuem Fressverhalten?

Hallo,
wir haben eine 11 Monate alte Elo Hündin, welche nie

... mehr

Kann stumpfes Fell durch falsches Futter entstehen?

Ich habe eine 3einhalb jährige Cavalier King Charles Hündin, ich

... mehr

Warum klappt die Umstellung von Nass- auf Trockenfutter nicht?

Hallo,

ich habe meine Hündin seit 3 Wochen. Sie ist 5

... mehr