Legt sich ständig hin wenn andere Hunde vorbei laufen

Thema: Leinenzug
  
Babymann schrieb am 05.10.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo
Mein Hund legt sich ständig auf der Stelle hin sobald er einen anderen Hund sieht.
Es ist egal ob ich gerade die strasse überqueren möchte oder woanders bin.
Er bleibt direkt liegen.
So muss ich etwas am die Leine rücken und "nein" sagen dann kommt er wenn ich Glück habe wieder mit mir.
Er ist danach dann sehr wild an der Leine also er zieht mich dann quasi hinter ihm her.
Also muss ich ihm erstmal wieder sagen "fuss und langsam" .. Dann läuft er nach ein paar Metern wieder ruhig.
Er freut sich über jeden Hund ... wenn ich auf der Hundewiese bin oder am Strand und er ist ohne Leine dann rennt er direkt zu den anderen Hunden und ist auch vorsichtig zu kleinen hunden.
Wenn ich ihn rufe kommt er auch zurück.
Ok.. manchmal erst beim zweiten mal ?

Aber er ist halt nicht agressiv oder so.

Nur an der Leine ist er wie ausgewechselt und bleibt bei jedem Hund liegen ?

Über eine Antwort würde ich mich freuen und hoffe das ich meinem kleinen Herrn Bommel vielleicht helfen kann das er einfach weiter laufen kann.

LG Daniela und Bommel ☺

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.10.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Daniela, er scheint vorsichtig und macht sich erst mal klein und wartet ab, was passiert. Gut wäre es, wenn Sie ihn ohne an der Leine ziehen aus der liegenden Position herausbringen könnten. Stellen Sie sich vor ihn und locken ihn mit einem Leckerlie vor der Nase aus der Position heraus. Manchmal hilft es auch, wenn Sie ein Leckerlie über seinen Kopf vor seine Nase werfen und er es erst einmal sucht. Klasse wäre es natürlich, wenn Sie ihn dazu bringen können, daß er sich erst gar nicht hinlegt. Dazu bereits bei Wahrnehmung des anderen Hundes Ihren Hund ansprechen und seine Aufmerksamkeit zu bekommen, indem Sie ihn ansprechen und etwas rückwärts gehen, kommt er mit, wird er gelobt und dann können Sie versuchen ihm Bogen um den anderen zu gehen. Geht er mit loben Sie ihn.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun gegen Leinenzug?

Guten Tag,
bekomme aus meinem Freund den Leinenzug nicht

... mehr

Was tun, wenn Leinenführigkeit und andere Hunde plötzlich ein Problem sind?

Unsere fast zwei Jahre alte Hündin zieht seit der Kastration Ende

... mehr

Wie erreiche ich den Blickkontakt mit meinem Hund beim Gassi gehen?

Wenn ich mit meiner Hündin Gassi gehe ist alles interessanter als

... mehr

Was tun bei Wildheit an der Leine?

Wenn ich mit meiner kleinen Hündin Mona raus gehe und sie einen

... mehr