Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen an der Leine

Thema: Leinenzug
  Nordrhein-Westfalen
Elkesusanne schrieb am 15.09.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Beagle, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe 3 Beagle. Leon 28 Monate läuft frei und ist abrufbar. Fairy 19 Monate ist jagdlich veranlagt und muss an der Leine bleiben. Heaven 4 Monate bleibt noch an der Leine bis ich sicher bin, das sie abrufbar ist. Fairy bellt alle Hunde an, kein aggressives bellen, hört aber auch nicht auf, vor allem, wenn Leon frei läuft und mit den anderen spielt. Heaven nimmt sich dieses Verhalten natürlich auch schon an, da auch sie mitspielen möchte

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 19.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, bellt Fairy auch, wenn die anderen zwei nicht dabei sind? Mein Beagle hat immer gebellt, wenn er etwas wollte und ich ihn daran gehindert habe. Er war dann so sauer und erregt, daß er alles zusammengebellt hat. Wenn er nicht von der Leine kann, muss er lernen sich mehr zurückzunehmen. Wenn er ruhiges Verhalten zeigt, wird er belohnt - wenn er bellt gehen Sie einfach darüber hinweg. Was könnte er anstatt Bellen für ein Verhalten zeigen? Könnte er Leckerlies suchen oder einen Futterbeutel apportieren? Wichtig ist, daß Sie ruhig bleiben und das Bellen nicht belohnen durch eine Reaktion, die die beiden veranlasst immer weiter zu bellen. Manchmal hilft auch schon ein klares NEIN, daß muss aber kommen, wenn er anfängt zu bellen, wenn der Hund sich richtig reingesteigert hat - bringt es leider nichts mehr. Bei meinem Beagle hat es auch geholfen, einfach mal sauer zu sein über sein Verhalten und zu schimpfen und dann kommentarlos wieder nach Hause zu gehen bis er sich beruhigt hat und nach 10 min. einen neuen Versuch zu starten. Mit 3 Hunden spazierengehen ist immer eine "Herausforderung".

    Viele Grüsse aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zieht an der Leine

Hallo Unsere Frieda ist eine Klasse Hündin aber an der Leine zieht... mehr

Hundebegegnungen an der Leine

Hallo zusammen Wir haben einen ca 18 Monate alten Labrador Rüden.... mehr

Begegnung Hunde

Hallo, ich habe ein großes Problem mit meinem Hund und dem Hund... mehr

Mein Cocker ist eigentlich ein Schlittenhund

Schon mit bereits 12 Wochen - kurz nach ihrem Umzug in ihr neues... mehr