Hündin 11 Monate macht in die Wohnung ,was tun?

  
Hexy 99 schrieb am 13.06.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben sie nun 1 Monat. Am Anfang war sie sehr ängstlich. Nun ist sie aufgetaut und super lieb. Ist stubenrein, nur passieren immer wieder Unfälle auf die Teppiche. Was tun? Sie ist auch sehr anhänglich und will immer schmusen mit Frauchen. Aber da denken wir, dass sie Schutz braucht. Sie war vorher bei einem Züchter.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.06.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, können Sie mir bitte etwas mehr Informationen über die Hündin mitteilen. Wie alt ist sie? Haben Sie sie direkt vom Züchter und welche Rasse? Wie ist sie beim Züchter aufgewachsen? Zeigt sie an, wenn sie nach draußen muss, um ihr Geschäft zu erledigen.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • Hexy 99
    Hexy 99
    schrieb am 14.06.2021

    Sie ist 10 Monate und kommt von einem Vermehrer , ich denke das heisst so?Sie war wie ich sehen konnte mit vielen Hunden im Stall. Es ist ein Chi- Mops.Wir sind 3 mal täglich raus. Nachmittags 2 Stunden und da macht sie auch Beides.

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.06.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, dann würde ich noch etwas Geduld haben. Gehen Sie mir ihr immer nach dem Schlafen, Spielen und Fressen heraus, so dass sie sich daran gewöhnt, draußen Ihr Geschäft zu machen. 2 Stunden am Stück Spazierengehen scheint mit für eine 10 Monate alte Hündin etwas zu viel. Gönnen Sie ihr auch viel Schlaf.
    Sie hat natürlich bei ihrem Züchter nicht lernen können, dass man für das "Geschäftemachen" einen anderen Platz wählt. Sie ist im Stall groß geworden und da hat man sich eben gerade hingesetzt, wenn es nötig war. Also bitte jetzt darauf achten, dass sie evtl. auch anzeigt, dass sie heraus muss und bitte noch etwas Geduld mit der Kleinen.
    Viele Grüße
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

4 Monate alte Hündin löst sich ausschließlich in der Wohnung, was tun?

Hallo liebe Profis!
Unsere Hündin ist 4 Monate alt und von

... mehr

Englische Buldogge 8 Monate nässt sich jede Nacht im Bettchen ein, was tun?

Wir waren schon beim Tierarzt. Organisch liegt nichts vor. Essen

... mehr

Hündin 18 Wochen macht ständig in die Wohnung, was kann ich tun?

Hallo,
ich habe seit 9 Wochen meine kleine Malteser Hündin.

... mehr

Havaneser pinkelt auf Teppich, was tun?

Guten Abend,
ich habe ein riesen Problem, das ich nicht in

... mehr