Mein Hund macht sein Geschäfft ständig in der Wohnung

  
david alexander_rasehorn schrieb am 06.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Mein Hund ist 11 Jahre alt und von mir sehr gut erzogen worden so dass er nicht in der Wohnung sein Geschäft gemacht hat. Vor einem halben Jahr sind wir umgezogen auf einmal Macht mein Hund trotz rausgehen sein Geschäft größtenteils nur noch in der Wohnung ( auch nachdem man draußen gewesen ist) ob Tag oder Nacht in jeder Zeit.... bin schon am verzweifeln was ich machen soll und woran es liegt....


Was könnte es sein dass er sein Verhalten so geändert hat?

Und was kann ich tun ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 07.04.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    aus Ihrer Nachricht lese ich heraus, dass in bei Ihnen in den vergangenen Monaten zwei sehr wesentliche Veränderungen gab:
    - es hat eine Veränderung Ihrer Wohnsituation stattgefunden
    - es gibt eine Veränderung bei Ihren Hund stattgefunden

    Nun kann beides sehr gut zusammenhängen. Es kann jedoch auch sein, dass sich die Veränderung bei Ihrem Hund unabhängig von der Veränderung der Wohnsituation entwickelt hat.

    Ich möchte Ihnen daher empfehlen, an mehreren Punkten anzusetzten:
    - Zum einen ist es sinnvoll, wenn Sie Ihren Hund einmal bei einem Tierarzt vorstellen und ihn dort gründlich untersuchen lassen. Nicht nur Erkrankungen des Harnapparates, sondern auch Erkrankungen des Hormonsystems oder anderer Organe / Systeme können dazu führen, dass ein Hund sich vermehrt lösen muss - und das dann leider auch in der Wohnung macht.
    - Zum anderen ist es sinnvoll, wenn Sie öfter mit Ihrem Hund zum Lösen nach draußen gehen und ihn, wenn er sich nicht gelöst haben sollte, genau beobachten, um dann den richtigen Moment schnell abpassen zu können. Die Vorgehensweise ähnelt also dem Programm zur Training der Stubenreinheit beim Welpen.
    - Schließlich ist es empfehlenswert, wenn Sie Ihren Hund generell im Alltag einmal etwas genauer beobachten. Gibt es, bedingt durch den Umzug, vielleicht bestimmte Stressoren, die vermehrt auf Ihren Hund einwirken? Auch dies kann dazu führen, dass ein Hund sich vermehrt lösen muss und das dann ggf. in der Wohnung macht.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund pinkelt plötzlich in die Wohnung, was tun?

Hallo,
meine Hündin ist jetzt 1,5 Jahre alt und ich habe

... mehr

Mein Hund uriniert ins Bett, was kann ich tun?

Wir haben einen 1 Jahr alten Pomeranian, der vor kurzem

... mehr

Was tun bei Stresspinkeln im Babyzimmer?

Hallo!
Bei uns ist es so, dass mein Rüde (9 Jahre) jetzt

... mehr

Welpe kotet nachts plötzlich ins Wohnzimmer, was tun?

Hallo Zusammen,
unser Labrador Retriever Welpe ist nun 18

... mehr