Was tun gegen Anspringen?

  
Marina089 schrieb am 29.08.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo!
Ich habe eine Frage! Mein 18 Wochen alter Labradorrüde, hat öfters seine 5 Minuten! Wo er mich anspringt und zubeißen möchte! Die Kommandos wie Sitz, Platz,… ignoriert er komplett! Wie geh ich da am besten vor, dass er das bleiben lässt?


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 31.08.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Marina, Sie können am besten sich sofort abwenden, wenn Ihr Rüde sie anspringt und ihn ignorieren. D.h. Sie machen das "Spiel" als solches sieht er es wahrscheinlich an, nicht mit. Ihn weder ansprechen noch mit Worten reagieren, sondern einfach aufstehen und den Rücken zuwenden und ihm damit signalisieren, dass Sie dieses Spiel nicht mitspielen. Hier müssen Sie allerdings konsequent sein, dann wird sich das Verhalten legen.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn mein Hund sich bei Besuch am Anfang nicht beruhigen kann?

Hallo. Unsere Hündin Luna (6 Jahre alt, Malteser) bellt, wenn es

... mehr

Kann man bellen am Fenster abgewöhnen?

Hallo, wir haben im Wohnzimmer bodentiefe Fenster zum Garten

... mehr

Wie Schnappen abgewöhnen?

Hallo,

ich habe einen 5 Monate jungen Border

... mehr

Was tun gegen Anknabbern bei Begrüßung?

Unser Labby/Schäferhund, 5 Monate, knabbert uns bei der Begrüßung

... mehr