Was tun gegen Anspringen?

  
silvia_bösken schrieb am 06.12.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Meine 1 jährige Hündin. Schäfer-Rottweiler Mischling springt uns und auch fremde oder Besucher ständig an und lässt sich auch sehr schwer wieder beruhigen...


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.12.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Silvia,
    indem man einen aufgeregten Hund versucht, zu beruhigen, sei es mit Worten, Leckerchen, Ablenken u.s.w, erreicht man meistens nur das Gegenteil. Erstens geht man auf das Verhalten ein und zweitens ist der Hund nun mal nicht ansprechbar.
    Wenn Hunde sich nicht vom Anspringen abhalten lassen, kann das auch damit zusammen hängen, dass die Leute zu viel reden (aus,nein,runter u.s.w.) Der Hund versteht das nicht und regt sich nur noch mehr auf. Besser ist immer, zu handeln. Entweder nehmen Sie Ihre Hündin an die Leine und halten sie kommentarlos hinter sich, damit sie den Besuch nicht erreichen kann. Oder Sie stellen sich zwischen Besuch und Hund und drängen die Hündin, auch wieder kommentarlos, weg. Achten Sie dabei auch darauf, die Hündin NICHT anzuschauen!
    Hunde hören oft nicht auf, anzuspringen weil die Leute zurück gehen, ausweichen. Dann meint der Hund, er muss nachspringen, immer wieder. Deswegen ist es wichtig, dem Hund entgegen zu gehen.
    Auch die Pfoten fest halten und ein paar Schritte so mit dem Hund zu gehen, wirkt oft Wunder.
    Zusätzlich können Sie auch Disziplin mit ihr üben, z. B. an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie ihr erlauben, den Platz wieder zu verlassen. Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Ihre Hündin den Platz verlassen will, bringen Sie sie kommentarlos wieder hin. Wenn sie dort bleibt, geben Sie ihr ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.zu verlassen.
    Üben Sie das zuerst ohne, später mit eingeweihten Besuchern.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de .

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum reagiert mein Hund aggressiv auf Besucher?

Mein Hund reagiert extrem auf die Klingel. Er ist dann nicht zu

... mehr

Hund knurrt und schnappt, was tun?

Hallo,
wir haben seit 1 Jahr und 2 Monaten einen Mischling

... mehr

Was tun gegen Beißattacken?

Hallo,
Wir haben einen Ungarischen 1,5 jährigen

... mehr

Hund beisst nach Besitzer bei Hundebegegnung, was tun?

Hallo mein 3 jähriger Beagle steigert sich beim Spaziergang

... mehr