Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund springt uns immer an

xviaonaslovex schrieb am 24.07.2014
Angaben zum Hund: Mischling ..unbekannt , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallole..ich habe folgendes Problem unsere Kira (12 Mon) springt uns immer an ..also zur Begrüssung wenns Gassi gehen soll usw.Und da sie doch recht kräftig ist und ziemliche Krallen hat ist das natürlich recht schmerzhaft.Ich habe Kira nun erst 3 Mon sie kam aus der Tötung aus Ungarn..so einige Benimmregeln ..sitz und platz kann sie schon recht gut aber die dauernde Anspringerei bekommen wir einfach nicht in den Griff...auch schüttelt sie sich immer wieder egal wann was sie früher als ich sie bekam auch nicht machte das kann bis zu 10 mal in 5 Min sein und ich komm nicht dahinter warum sie das so übertrieben macht und on man ihr das auch abgewöhnen kann...ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Hilfe .Mit freundlichem Gruß Angelika Randt

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Randt,
    um eine Hautkrankheit auszuschließen, würde ich wegen dem Schütteln einen Tierarzt fragen.
    Was mir aber als allererstes in den Kopf kam, als ich es las war, dass Kira sehr unsicher ist. Hunde schütteln sich oft aus Unsicherheit, wenn sie z. B. geschimpft bekommen und, was meistens der Fall ist, nicht wissen, warum. Sehr wichtig sind deshalb klare Regeln, welche Sie auch durchsetzen. Kommandos wie Sitz immer ruhig aussprechen, aber durchsetzen. Manche sehr sensible Hunde werden bei einem schroffen Ton unsicher.
    Was das Anspringen angeht, versuchen Sie mal, statt auszuweichen, auf Kira zuzugehen, wenn sie springt. Wenn das nicht hilft, halten Sie Ihr Knie hoch, dann wird das Anspringen unangenehm. Sagen Sie dabei nichts, reden regt sie womöglich noch mehr auf. Begrüßen Sie Kira erst, wenn sie ruhig ist, nicht, wenn sie sich aufregt. Genauso, wenn Sie Gassi gehen. Nehmen Sie einfach die Leine und bleiben ruhig stehen bis sie sich beruhigt hat, dann erst Leine anziehen. Wenn sie sich wirde aufregt, sofort aufhören.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ziehen an der Leine

Meine Hund zieht ganz an der Leine wenn er mehr

Bellen

Meine 8jährige Hündin bellt was das Zeug geht. Sofort wenn... mehr

Bei Ablenkung kein Abruf möglich

Hallo, Meine Hündin hat 3 Persönlichkeiten: im Haus ist sie immer... mehr

Jagen

WiE kann ich meinem Hund abgewöhnen hinter Rehen und Katzen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.