Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Freilaufen lassen

  Bayern
magicskorpi schrieb am 14.07.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Golden Retriever, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unsere 5 jährige goldidame lässt sich nicht abrufen...wenn sie mal lust hat kommt sie oder wenn man einen ball dabei hat

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainerin Janna Krebs
    Janna Krebs
    schrieb am 15.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    in Ihrem Fall würde ich Ihnen empfehlen, den Rückruf neu aufzubauen bzw. aufzufrischen.
    Wichtig ist, dass Sie als Bezugsperson für Ihre Hündin interessant bleiben sollten, denn Sie konkurrieren stets mit vielfältigen Umweltreizen (andere Hunde, Wild, Gerüche,...). Aber Ihre Hündin soll wissen, dass bei Ihnen immer etwas Tolles passiert bzw. eine Überraschung auf sie wartet.

    Als besonders effektiv hat sich der "Doppelt abgesicherte Rückruf" erwiesen. Er besteht aus einem Umorientierungssignal (z.B. "Yippieh!") und einem Ankersignal (z.B. "Yip-yip-yip-yip-yip). Beide Signale werden zunächst unter wenig Ablenkung getrennt voneinander aufgebaut.
    Nutzen Sie hierbei VERSCHIEDENE Belohnungen, um sich zusätzlich den Überraschungseffekt zunutze zu machen: Ihre Hündin weiß nie genau, welche Belohnung kommt, sie weiß nur, DASS eine kommt! Und Hunde lieben Überraschungen, wodurch die Belohnung noch mehr aufgewertet wird.

    Ihre Hündin schaut gerade weg - Sie sagen "Yippieh!" und werfen ihren Lieblingsball. Oder Sie sagen "Yippieh!" und lassen sie Futter am Boden suchen. Oder Sie sagen "Yippieh!" und geben ihr ein extratolles Leckerchen (z.B. die Leberwursttube). Als Belohnung können Sie alles einsetzen, was Ihrer Hündin gefällt, das müssen nicht immer Leckerchen sein. Aber sie soll lernen: Wenn meine Bezugsperson "Yippieh!" ruft, passiert etwas Tolles! Genau das wird Ihre Hündin neugierig machen.

    Wann immer Ihre Hündin auf Sie zuläuft, feuern Sie sie mit "Yip-yip-yip...!" an, bis sie bei Ihnen angekommen ist. Dann bekommt sie wieder eine tolle / überraschende Belohnung. Das Ankersignal bewirkt, dass sich Ihre Hündin links und rechts von nichts mehr ablenken lässt, wenn sie auf dem Rückweg zu Ihnen ist.

    Ihre Hündin wird die beiden neuen Signale schnell verstehen! Dann können Sie sie auch zusammensetzen und schon bald draußen ausprobieren: Rufen Sie "Yippieh!" und starten Sie sofort danach mit dem Ankersignal "Yip-yip-yip,...!".

    Probieren Sie es aus, es wird funktionieren!

    Herzliche Grüße,
    Janna Krebs

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bolonka Dame jagt unsere Katzen

Hallo, meine junge Bolonka Zwetna Hündin (7Monate) jagt zum Spiel... mehr

Macht andere Tricks als ich von ihr erwarte und ist unkonzentriert

Hallo meine Hündin Honey ist mittlerweile fast 7 Monate und hat am... mehr

Kastriert aber nach wie vor dominierent

Der Hund meiner Mutter ist jetzt zweieinhalb und wurde vor 7 Monaten... mehr

Bellen

Guten Tag, ich habe jetzt seid 6 Wochen einen 1,5 jährigem malteser... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.