Bellt vor dem Gassigehen

  
helga37 schrieb am 20.09.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe 4 Hunde, alle aus dem gleichen Tierheim. Wenn es an das Gassigehen geht sind 3 Hunde ganz lieb und still und lassen sich die Leinen anziehen. Der 4. jedoch ein Yorki etwa 8 Jahre bellt ununterbrochen auch wenn wir schon auf der Straße sind . Ich kann ihn aber nicht alleine ausführen zumindest ein Hund muss mit. Er und ein 2. sollen mit in Urlaub und wenn er dann so bellt fliegen wir vom Campingplatz.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 21.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Helga, es wird sich hier vermutlich um Erregungsbellen handeln. Drehe deinen Hund nicht hoch, indem du noch ankündigst, dass es Gassi geht. Möglichst ruhig alle Vorbereitungen treffen. Versuche erst einmal einzeln mit ihm zu üben, dass du die türe erst öffnest, wenn er ruhig ist. Bellt er, machst du sie wieder zu und setzt dich wieder hin. Nach kurzer Zeit erneut probieren. Das Hinausgehen verstärkt das Verhalten Bellen. Wenn du das mit allen hunden übst, ist das für die anderen, die brav sind recht unfair, wenn du das Gassigehen abbrichst, wegen einem hund. Ggf. geht eine zweite person getrennt mit den anderen.

  • helga37
    helga37
    schrieb am 26.09.2016

    Alleine bellt er nicht. Nur wenn ein anderer Hund dabei ist. Soll ich ihn dann in Ei Zimmer sperren oder ihn einfach nur nicht mitnehmen

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 26.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Es tut mir sehr leid, aber die Frage ist so nicht zu beantworten. Du kannst versuchen, dass du ihm, wenn er bellt den Rücken zuwendest und nicht beachtest. Sobald er ruhig ist, gehst du nach draussen. Besser wäre es, du würdest dir einen Trainer vor Ort holen, der sich das Verhalten ansieht. Je mehr du versuchst daran herum zu probieren, umso schwieriger wird ein gezieltes Training.

  • helga37
    helga37
    schrieb am 26.09.2016

    Vielen Dank so werde ich es machen . Ich drehe ihm den Rücken zu , leine den anderen Hund an und warte bis der Kleine nicht mehr bellt.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund macht was er will, was kann ich tun?

Mein Hund ist ein kastrierter 3 jähriger Wolfsspitzrüde. Er war

... mehr

Warum ist mein Hund außerhalb von seinem Zuhause aggressiv?

Hallo,
Buddy ist 1 Jahr (13 Monate) alt. Wir haben ihn mit

... mehr

Wie gewöhne ich meinem Hund den Jagdtrieb ab?

Hallo,
meine Frage geht darum, dass mein Husky, den ich

... mehr

Ist eine Rudel Trennung sinnvoll?

Guten Morgen,
ich habe zwei Hunde einmal die Bailey 5 Jahre

... mehr