Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Abrufen

schweinehund schrieb am 24.05.2015
Angaben zum Hund: Pinschermischling, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Hund reagiert nicht aufs Pfeifen oder Rufen beim Spazieren im Freilauf ,er kommt wohl zurück aber nicht sofort.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    wahrscheinlich hat Ihr Hund nie gelernt, was Sie meinen, wenn Sie ihn rufen. Er sieht das so: Sie rufen seinen Namen, er schaut, was Sie von ihm wollen, es kommt keine weitere Reaktion und das wars dann für ihn. Sie müssen demnach reagieren, damit der Hund lernt, dass er zu Ihnen kommen MUSS, wenn Sie rufen. Das können Sie durchsetzen, indem Sie im Haus eine kurze Hausleine (1m langes Seil) und draußen eine Schleppleine (5m - 10 m lange Leine/Seil) benutzen. Rufen Sie ihn und ziehen ihn sanft zu sich, wenn er nicht kommt. Dann wird er belohnt oder gelobt und darf sofort wieder laufen.
    Sehr wichtig ist, dass Sie ihm NIE hinterherlaufen. Besser ist es, wegzulaufen. Hunde wollen ihr "Rudel" nicht verlieren und laufen dann meist hinterher. Auch dann loben und belohnen.


    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jagttrieb

Unser Hund kann es nicht haben, wenn die Autos vorbei fahren.... mehr

Bellt Kinder an

Mein Mops 3 Jahre bellt überwiegend Kinder an er macht ihnen nichts... mehr

Forsches auftreten bellen springen

Hallo, mein Dackelmix rennt bei klingeln der Tür dauernd mit lauten... mehr

Ziehen an der Leine

Meine Hund zieht ganz an der Leine wenn er mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.