Jagdtrieb

  
Lino1119 schrieb am 09.10.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, wenn wir unseren Hund von der Leine lassen und er etwas wittert u gar etwas zum jagen sieht läuft er weg. Er nimmt unsere Aufforderungen nicht wahr. Wie kann ich ihn dazu bewegen unsere Anweisungen zu befolgen auch wenn der Jagdtrieb sehr stark ist?! Zudem ist unser Hund ein sehr ängstliches Tier anderen Menschen gegenüber.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 10.10.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Lino, das ist nicht so einfach, wenn der Hund jagen geht. Jagen bzw. das Hetzen ist für den Hund der Kick des Tages und sehr selbstbelohnend. Wichtig ist, daß Ihr Hund auch unter großer Ablenkung noch gut reagiert, eine sehr gute Konzentration beherrscht, was meistens bei jüngeren Hunden sehr schwierig ist und erst noch geübt werden muss. Ihr Hund sollte sich sehr an Ihnen orientieren und Sie ihn immer wieder mit Aufmerksamkeitsübungen in Ihrer Nähe halten. Er sollte nicht so ohne weiteres die Hauptwege verlassen dürfen und den Radius nicht zu weit ausdehnen. Die meisten Kommandos funktionieren nicht mehr wenn der Hund schon 20 oder mehr Meter von einem entfernt ist. Das Jagdverhalten besteht aus mehreren Sequenzen und hier kommt es darauf an, daß man den Hund bereits in der ersten Sequenz, z.B. dem Suchen nach Wild oder Spuren unterbricht und der Hund dafür ein Ersatzverhalten ausführen kann. Ich breche z.B. mit NEIN ab und in dem Moment fliegt ein Futterbeutel, den Ihr Hund dann bringen kann. Hierzu muss aber das Bringen des Futterbeutels schon vorher ohne große Ablenkung geübt werden und er muss ein NEIN kennen und auch bei großer Ablenkung noch ausführen können. Weiterhin sind auf einige Dinge zu achten, wie in der Gruppe gehen ist schlecht, da auch eine Gruppe durch Rennen und Jagen innerhalb der Gruppe schnell so erregend wird, daß der Hund ausbricht und alleine abhaut. Alles was, fliegt und Ihr Hund hinterher hetzen darf, sollten Sie unterlassen bzw. nur kontrolliert einsetzen zur Übung und Steigerung der Ablenkung. Und Ihr Hund sollte in der Trainingsphase keinen Jagderfolg haben - also erst einmal an die Schleppleine zum Üben. Wenn Sie Hilfe benötigen - stehe ich gern zur Verfügung.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie klappt die Erziehung eines Tierschutzhundes?

Hallo,
wir haben einen Tierschutzhund und mehrere

... mehr

Hund (Hofhund) kläfft nachts im Zwinger, was tun?

Mein Rüde Casper kläfft, jault wenn unsere zwei Hofkater sich

... mehr

Hund schreit Pferd an, was tun?

Hallo,
ich hab ein total nerviges Problem mit meinem Hund.

... mehr

Was tun, wenn Hund Jagdverhalten zeigt?

Hallo ihr lieben :)

Mein Hund ist eine Continental

... mehr