Warum beißt und spring mein Hund?

  
vaniii_05 schrieb am 09.11.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hey,


ich habe eine 7 Monate alte Labrador Hündin und ein kleines Problem. Also so gut wie jedes Mal wenn ich mit ihr Gassi gehe fängt sie an mich anzuspringen und beißt stark in meine Hände und Arme. Es ist in den letzten Wochen schlimmer geworden und es macht schon echt keinen Spaß mehr mit ihr Gassi zu gehen. Ich habe auch das Gefühl dass es kein spielerisches Verhalten ist. Ich habe schon blaue Flecke, so stark beißt sie. Das macht sie übrigens nur bei mir. Also meine Mutter, die eigentlich am meisten mit ihr Gassi geht hat absolut keine Probleme mit ihr. Ich versuche auch konsequent zu bleiben. Die Trainerin meinte ich solle mein Knie nutzen und sie nicht hochspringen lassen und nicht zurück weichen. Außerdem solle ich laut NEIN rufen. Jedoch bringt das nichts, sie dreht völlig auf, so 30 Sekunden ungefähr, danach hört sie auf und ist wieder total lieb. Manchmal denke ich dass sie mich nicht ernst nimmt, vielleicht weil ich jünger bin? Ich bin übrigens 16. Ich brauche wirklich Hilfe.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 10.11.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    dass es an deinem Alter liegt denke ich eher nicht. Irgendetwas tust du, was die Hündin dazu animiert, zu springen und zu beißen. Es wird wohl zuerst spielerisch gewesen sein und jetzt maßregelt sie dich. Oft wenn Hunde das tun werden sie durch das Fuchteln der Hände dazu gebracht sowie auch durch schimpfen, AUS, NEIN u.s.w.. Deswegen würde ich das NEIN auf jeden Fall weg lassen.
    Du könntest auch mal probieren die Pfoten der Hündin festzuhalten und sie ein paar Schritte zurück gehen zu lassen. Das ist unangenehm für Hunde.
    Das Knie hoch und nicht zurückweichen ist ok. Auf sie zu zu gehen ist noch besser.
    Du könntest auch versuchen, dich auf die Leine zu stellen, so dass sie nicht mehr springen kann.
    Aber egal, was du versuchst, rede und schimpfe dabei nicht und tu es jedes mal.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund an der Tür bellt?

Meine 10 jährige Hündin bellt extrem wenn Besuch kommt. Es kam

... mehr

Wie kann ich das Bellen abgewöhnen?

Hallo, wie kann ich meinem Balou das ständige Bellen, wenn jemand

... mehr

Unser Dackelrüde bellt meinen Mann an, was können wir tun?

Unser 2,5 jähriger Dackelrüde bellt ständig meinen Mann an, wenn

... mehr

Warum lässt der Hund Wasser, wenn man ihn n die Leine nehmen will?

Ich habe eine vierjährige Dackel Mischling Dame aus einer

... mehr