Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Habe einen Mali der Zwickt

Lotus1 schrieb am 02.06.2016
Angaben zum Hund: Malinois, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich habe einen Mali 9 Monate alt. Beim spielen wird er ziemlich angrifslustig u. zwickt mir in den Arm. Dabei springt er hoch. er schnappt auch nach meinem Gesicht. Ich trage eine Brille. Villeicht stört es ihn, weil sie nicht entspiegelt ist? Wenn ich alleine bin mit ihm u. ihn ableine hört er nicht auf mich wie es ander Hunde tun bei ihren Herrchen. Ich habe ihn mehrfach auf der Wiese unterworfen. Das nützt nichts. Es scheint ihm an Respekt zu fehlen. Was kann ich machen das er besser auf mich hört u. mich nicht mehr zwickt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    so, wie es aussieht, hat der Hund wirklich keinen Respekt vor Ihnen. Respekt muss man sich erarbeiten. Indem Sie den Hund "unterwerfen" wegen etwas, was er nie gelernt hat, bekommen Sie sicher nicht den Respekt, den Sie wollen.
    wenn er Sie anspringt und "zwickt", drehen Sie sich um und gehen kommentarlos weg. Wenn Sie schimpfen, "Aus" oder "Nein" rufen, stachelt das den Hund nur noch mehr an, weil er nicht versteht, was Sie meinen.
    Auch das Gehorchen muss man einem Hund ruhig und souverän beibringen. Der Hund weiß nicht von Geburt an einfach so, was wir von ihm wollen.
    Das sichere Heranrufen üben Sie am besten mit einer Schleppleine, die Sie am Halsband oder Geschirr befestigen. Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und den Hund, wenn er nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt er ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn er kommt, ohne dass Sie ihn ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass er frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie den Kleinen aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihm nicht hinterher oder locken ihn sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.
    Wenn Sie alleine nicht weiterkommen, empfehle ich Ihnen ganz dringend die Hilfe einer Hundeschule in Ihrer Nähe.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kann man das hochspringen meines Hundes abgewöhnen?

Ich hab einen austalien shepert der spingt jeden an wie kann ich das... mehr

Gehorsamkeit

Hallo wie kann ich meinen Hund bei bringen das er besser auf mich... mehr

Eifersucht beim Baby

Hallo 👋 Ich habe eine französische Bulldogge, die nie... mehr

Leinenführigkeit

Hallo. Ich habe drei französische Bulldoggen, 4+1 Jahr und einmal 4... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.