Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund stürmt auf andere Hunde zu

Tabathea schrieb am 01.08.2016
Angaben zum Hund: Dackelmix, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe einen knapp 3 Jahre alten Dackel Mix, weiblich. Sie ist jetzt ein Dreivierteljahr bei uns und eigentlich ein Traum. Allerdings gehört sie wohl zu den "unhöflichen" Hunden, denn Anstatt sich bei Begegnungen mit anderen Hunden höflich von der Seite zu nähern, schießt sie los. Es wird dann kurz an dem anderen Hund geschnüffelt und dann initiiert sie ein Jagspiel.
Wenn sie an der Leine ist beginnt das ganze schon vorher. Sie wird lang und gerade, beginnt zu schleichen und legt sich sogar hin. Ist der andere Hund in Reichweite, beginnt das oben genannte. ...
Ich weiß nicht wie ich das einordnen soll, zumal sie bei solchen Gelegenheiten auch gehorsam verweigert.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 17.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo liebe Hundebesitzerin, ja, es könnte zum Problem werden, wenn Ihr Hund einzelne Sequenzen aus dem Jagdverhalten zeigt. Sie sollten Ihren Hund vorerst nicht mehr ohne Ihr OK an einen anderen Hund lassen. Hierzu nehmen Sie eine Schleppleine und sobald Ihr Hund einen anderen Hund wahrnimmt rufen Sie ihn zu sich zurück, sollte er den Rückruf nicht wahrnehmen, ziehen Sie ihn mit der Schleppleine zu sich und belohnen ihn, wenn er bei Ihnen angekommen ist. Sie können dann zusammen mit Ihrem Hund kontrolliert Kontakt zu dem anderen Hund aufnehmen. Verfahren Sie nun erst einmal bei jedem Hund so. Wenn Ihr Hund schon in der "Lauerstellung" ist, versuchen Sie ihn z.B. durch werfen von Leckerlies wieder in den Stand zu bringen. Werfen Sie ihm die Leckerlie direkt vor seine Nase, damit er etwas anderes zu tun hat als den anderen Hund zu belauern. Desweiteren sollten Sie ihm einen Ausgleich für sein Jagdverhalten bieten, z.B. unterwegs Suchspiele machen, evtl. Futterbeutel suchen und bringen etc. da gibt es sehr viele Möglichkeiten. Ob das Verhalten aber wirklich aus dem Jagdverhalten resultiert, müsste ich mir ansehen.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen beim Klingeln an der Tür

Was kann ich machen das sie nicht mehr bellen wenn es klingelt? mehr

Absolute Aussetzer.

Wir haben einen sehr lieben und aufgeschlossenen Bully haben, jedoch... mehr

Gassi / andere Hunde

Hallo :) Ich habe eine 1 1/2 jährige Labradorhündin . Der... mehr

ziehen

Mein Jack Russel Bandit 5 Jahre hat das K9 Geschirr und zieht wie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.