Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Silvester

  Saarland
sia schrieb am 21.12.2015   Saarland
Angaben zum Hund: Schnudel, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wie helfe ich meinem Hund durch die Silvesternacht. Er ist das erste Jahr bei uns. Ein Ex-Stassenhund aus Osteuropa

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    viele Hunde haben Angst vor Silvesterknallern und es ist auch schwer bis unmöglich, da etwas zu trainieren.
    Sie können versuchen, mit einer Geräusche CD zu arbeiten oder z. B. hier: http://www.soundarchiv.com/Geraeusche/Kategorien/46/Umwelt/
    Gewittergeräusche runterladen.
    Fangen Sie aber ganz leise an und geben dem Hund etwas Leckeres zu kauen. Mit etwas Glück verbindet er dann etwas Positives mit dem Gewitter.
    Es ist allerdings sehr schwer weil mittlerweile viele Privatleute ein Feuerwek veranstalten. Meine Hunde hatten nie Angst vor Silvester, bis sie sich wegen mehreren Knallern sehr erschrocken hatten. Jetzt haben sie Angst davor.
    Sie können aber versuchen, Ruhe auszustrahlen. Trösten Sie den Kleinen nicht, lassen Sie ihn aber in Ihrer Nähe. Schließen Sie Fenster, Läden und Türen und lassen Sie den Fernseher laut.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst in der Bahn

Hallo, Mein Twix nun 10 Monate "alt" fährt seit dem er bei mir... mehr

Zieht an der Leine. Bellt kleine Kinder an.

Auch frisst er sein Trockenfutter nicht.Egal welche Marke mehr

Malteser knabbert an ihre Pfoten

Hallo wir haben einen Malteser wenn wir weggehen fängt sie tierisch... mehr

Geht nicht mehr alleine raus

Hallo wir haben vor zwei Jahren einen Hund aus Spanien übernommen!... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.