Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt jede fremde Person aus

  Baden-Württemberg
sylvia schrieb am 09.11.2014   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Chihuahua, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo

Meine Kleine bellt beim spazieren fast jeden der uns entgegen kommt an.Ich versuche Sie momentan mit Leckerli abzulenken.Das klappt manchmal gut. Kommen größere Menschengruppe auf uns zu läuft Sie ohne zu bellen an Ihnen vorbei und andere Leute mit Hund findet Sie auch nett.
Woran kann das liegen und was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 12.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    das ist aus der Ferne schwer zu sagen. Möglich wäre, dass Sie selber in diesen Situationen unsicher sind und der Hund das merkt und denkt das sie SIE beschützen muss?
    Auch die Leckerlie können das Verhalten verstärken. Denn es könnte sein, dass der Hund in der Situation wenn er sich gerade aufregt ein Leckerlie bekommt und dann für ihr aufgeregtes Verhalten belohnt wird. Und dann natürlich dieses Verhalten häufiger zeigt weil das belohnt wird. Außerdem ist noch die Frage ob Sie den Hund in dieser Situation hochnehmen?
    Auch das kann ein Grund sein warum sich ein Hund stärker fühlt und andere anpöbelt.
    Vielleicht können Sie mal schreiben wie genau Sie sich verhalten.
    Es grüßt Elke Heese

  • sylvia
    sylvia
    schrieb am 12.11.2014

    Hallo

    Ich nehme meinen Hund nicht auf den Arm...
    Wenn Menschen auf uns zukommen beruhige ich meinen Hund, lasse Sie neben mir Sitz machend wenn Sie nicht bellt, bekommt Sie ein Leckerlie.
    Wenn Sie bellt, bekommt Sie natürlich nichts
    Mfg

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 13.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das Sie Ihren Hund nicht hochnehmen ist sehr gut. Wie darf ich mir das Beruhigen vorstellen?
    Denn sollte man sehr liebevoll auf den Hund einreden, versteht der Hund das womöglich falsch. Und fühlt sich für sein Verhalten gelobt und bestätigt. Genau wie beim hinsetzen, es kann sein, dass sie zwar den Befehl Sitz ausführt aber noch lange nicht richtig ruhig ist. Sondern immer noch sehr aufgeregte Stimmung hat und dann mit einem Leckerlie dafür belohnt wird. Und damit verstärkt sich dann das Verhalten nur noch mehr.
    Achten Sie doch mal darauf ob Ihr Hund richtig ruhig ist und erst dann sollte sie ein Leckerlie bekommen.
    Viel Erfolg..

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst

Meine 1 1/2 Jahr Husky Mix Hündin war mal ein Straßenhund und als... mehr

Alleine bleiben

Liebe Hundeprofis, vor einer Weile habe ich mich schon mal an Sie... mehr

Verlustängste beim einkaufen

Hallo, wir haben vor ein paar Wochen einen Cockerl Spaniel aus... mehr

Alleine sein

Guten Morgen habe mal eine Frage mein Hund bleibt 30 Minuten alleine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.