Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen beim Autofahren

  Bayern
Talaya schrieb am 03.07.2016   Bayern
Angaben zum Hund: Riesenschnauzer/Collie, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Odin ist 3 Jahre alt. Ein Mischling . Seit seinem zweiten Geburtstag leidet er an Epilepsie. Er bellt sehr viel . Beim Autofahren ist es besonders schlimm. Sitzt er auf dem Rücksitz geht es. Im Kofferraum geht gar nicht. Er klefft ohne Pause.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 19.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    da Hunde nichts ohne Grund tun, vermute ich, dass es ihm schlecht wird. Ziehen Sie ihm ein Geschirr an und befestigen Sie eine 5m-Laufleine daran. Legen Sie sie nach vorne. Immer, wenn er kläfft, geben Sie der Leine einen Ruck und sagen LASS ES. Er fühlt sich mit Ihnen verbunden und befestigt und vielleicht sicherer. Es ist einen Versuch wert.
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt bei jedem kleinsten Ton

Mein kleiner Hund, 11 Monate alt, bellt bei kleinsten Geräuschen und... mehr

Hund hat absoluten Stress beim Auto fahren

Hallo, wir haben eine 10-jährige Bolonka zwetna Hündin, die schon... mehr

Erbricht Seit kurzem beim autofahren

Hallo! Unsere Kleine Kira war eigentlich von anfang an ans... mehr

Was kann ich tun

Unsere Hündin springt in jedes Auto, Aber sobald der Motor startet... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.