Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst beim Autofahren

  Bayern
Miley2014 schrieb am 30.03.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Schäfer-Labrador-Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Unsere 7 Monate alte Hündin geht freiwillig in den Kofferraum, sie hat auch kein Problem, wenn wir die Türen schließen.
Sobald wir aber länger als 50 Meter fahren, klemmt sie den Schwanz zwischen die Beine, fängt heftig zu hächeln und jammern an und verliert auch extrem viel Speichel!

Transportieren wir Sie auf der Rückbank ist es alles kein Problem.

Wie können wir Sie auch an den Kofferraum gewöhnen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 31.03.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das hört sich nach großem Stress an. Allerdings scheint sie den Kofferraum mit Stress verknüpft zu haben. Denn an dem Fahren an sich kann es nicht liegen, denn dann würde sie auch auf der Rückbank Stress haben. Probieren Sie doch mal in dem Kofferraum die Scheiben blickdicht zu machen. Das hilft manchmal schon. Oder sie an eine Box zu gewöhnen. Das gibt dem Hund manchmal Sicherheit. Ansonsten würde ich jedes positive Verhalten loben oder auch tolle Leckerlie geben. Falls sie diese wegen dem Stress überhaupt nimmt. Und während der Stressanzeichen nicht bemitleiden oder trösten. Das verstärkt das Verhalten.
    Viel Erfolg wünscht Elke Heese

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Autofahren

Hi Vielleicht habt ihr ja noch eine trainings idee zum auto... mehr

Auto

Mein Hund steigt nicht ins Auto ein. Mit Leckerli ist nichts zu... mehr

Autofahren

Hallo...wir haben eine 7monatige zwergpinscher Dame und sobald sie... mehr

Panik vor dem Auto

Hallo liebes Team, wir haben ein riesengroßes Problem mit dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.