Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hat Angst vor baby

  Baden-Württemberg
Linchen1412 schrieb am 30.10.2015   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Altdeutscher Hütehund, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo ich habe einen altdeutschen hütehund der 6 Jahre alt ist, ich habe ihn, seit er ein Welpe ist

Nun bin ich im Januar Mutter geworden und war dementsprechend für mehrere Tage weg (war schon des öfteren für eine Woche oder ein paar Tage weg)
Ich kam dann erstmal ohne mein Baby nach hause, da er noch im Krankenhaus bleiben musste...
Zwei Tage später kam ich dann mit meinem Sohn nach hause, konnte aber den Hund nicht als erstes begrüßen, da ich ja den kleinen hatte und alleine war


Nunja, mein Hund hat seitdem einfach Angst vor ihm, er darf ihm nicht zu nahe kommen, sonst brummt er, würde aber nie schnappen oder so, sondern geht dann lieber

Ich kann ihm im allgemeinen auch nicht zu nahe kommen er pfienzt dann sofort und tut also hätte ich ihm wehgetan
Aufrgud dessen kann ich ihn auch nicht zu Spaziergängen mit dem Kinderwagen mitnehmen

Ich bin jetzt echt ratlos

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 31.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, was haben sie schon alles versucht um dem Hund das Baby "schön" zu machen?
    Sind sie immer alleine oder haben sie eine zweite Person an ihrer Seite, die ihnen beim Training behilflich sein könnte?
    Gerade wenn Kinder im Spiel sind ist es schwer Ratschläge auf die Entfernung zu geben, da man mögliche Risiken bezüglich eines Schnappens des Hundes nach dem Kind nicht beurteilen kann.
    Insofern kann ich ihnen nur allgemeine tTpps geben, aber entscheiden müssen sie, ob sie diese ohne Risiko für das Kind ausprobieren können.
    Sie können sich mit dem Kind auf den Boden setzen. nehmen sie tolle Leckerchen mit. Beachten sie den Hund nicht. Werfen sie ihm wortlos und ohne ihn anzuschauen ein Leckerchen zu. Achten sie darauf, dass das Kind nicht zum Hund kommt, sondern sich mit etwas anderem becshäftigt.
    Der Hund soll nur lernen, ES ist da, Es tut mir nichts und ich kriege tolles Futter - vielleicht doch nicht so schlecht. Lassen sie ihn selber entscheiden, ob er das Futter nimmt oder nicht. Haben sie Geduld.
    Legen sie das Kind ins Laufgitter machen sie ein Spiel mit ihrem Hund, welches er super toll findet. Sie müssen aber sicherstellen, dass sie dieses Spiel bis zum Ende spielen , auch wenn das Kind weint z.B. . In dem Moment ist der Hund an erster Stelle.
    Gehen sie mit dem Kinderwagen in den Park. So möglich bringt eine zweite Person ihnen den Hund an einer Schleppleine. Übernehmen sie die Schleppleine und lassen den Hund selber entscheiden, in welcher Distanz zum Kinderwagen er bleibt. Bleiben sie einfach erst einmal stehen und werfen ihm auch hier ab und an ein supertolles Leckerchen zu. Wenn sie merken, dass er sich entspannt und vielleicht beginnt zu schnüffeln, gehen sie langsam los mit dem Kinderwagen. Er darf den Abstand bestimmen. Kann die Hilfsperson den Kinderwagen beaufsichtigen, machen sie auch im Park ein tolles Spiel mit dem Hund.
    Insgesamt soll er einfach nur lernen, dass es auch mit dem Kind Spaß mit ihnen gibt.
    Sollten sie weitere Hilfe benötigen, wenden sie sich bitte an einen erfahrenen Hundetrainer. Adressen finden sie z.B. auf den Seiten des BHV unter: http://www.hundeschulen.de/
    Bei allem Trainingsvorschlägen wägen sie bitte immer ab, ob es ein Gefährdungspotential für das Kind geben könnte und wie sie dieses vermeiden können.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellender Hund

Hallo mein Name ist Tina und ich habe einen kleinen Jackrussel... mehr

Hund aggresiv?

Hallo, meine hündin ist seit geburt an sehr ängstlich, lässt sich... mehr

Angst vor allem

Hallo lieber hundetrainer. Mein mittlerweile 6 Jahre alter weißer... mehr

Bellen

Mein Hund ist Mega ängstlich. Er bellt alles fremde an . Vor allem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.