Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hundedame aus Rumänien

Freyja1989 schrieb am 19.08.2015
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Habe öfter Hunde zur Vermittlung und Sozialisierung aus Rumänien. Auch schwierige Fälle habe ich so Resozialisieriet das sie vermittelt werden konnten aber ich komme bei zwei meiner Schützlinge im Moment nicht weiter. Die eine kam mit ihren Welpen ist etwa ein Jahr alt. Möchte partu nicht an der Leine laufen. Egal ob Halsband Geschirr oder sonstiges keine Chance. Die andere ist etwa 6 Jahre hat hinten nur noch ein Bein springt und tollt kommt super damit klar auch an der Leine laufen ist absolut kein Problem. Aber sie möchte nicht ins Haus egal ob da ein Teppich liegt Laminat oder fließen. Und wenn man sie rein setzt bleibt sie einfach liegen. Damit die Mäuse ein Zuhause finden muss ich sie soweit haben das sie diese Angst überwinden können. Sonst haben sie wenig Chancen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    um den Kleinen helfen zu können, müsste ich noch einige Fragen stellen:
    Was macht die Hündin, wenn sie an der Leine gehen soll?
    Wie versuchen Sie, die Hündin ins Haus zu bekommen?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Freyja1989
    Freyja1989
    schrieb am 20.08.2015

    Die hündin bleibt einfach stehen. Keine chance das sie sich bewegt. Weder in richtung unserer hoftür noch davon weg. Bin auch schon eine stunde stwhen geblieben ohne sie zu beqchten um ihre angst nicht zu verstärken. Aber sie ist wie gefesselt.
    Bei der anderen habe ich mit futter und ohne das rudel versucht sie zu locken. Keine chance . Dann habe ich das rudel ins haus geschickt. Bis vor die tur ist sie mitgekommeb dann bleibt sie stehen. Mein rüde hat sie sogar ermutigt. Aber auch er achaffte es nicht.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Haben Sie es schon einmal mit einer Hausleine versucht? Am besten nehmen Sie ein kurzes Stück Seil und befestigen es am Halsband. Dann gewöhnt sie sich daran, mit einer Leine am Halsband zu laufen. Um sie zum laufen damit zu bewegen, werfen Sie evtl. besonders leckeres Futter.
    Locken bringt meist nichts, wenn ein Hund Angst vor etwas hat. Ich würde es mal versuchen, indem ich sie auf einen Teppich stelle, da kann sie nicht rutschen, und ihr Futter etwas weg, auch auf den Teppich. Dann würde ich sie in Ruhe lassen.Nehmen Sie ein besonderes Futter, dem sie nicht widerstehen kann.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst an Silvester

Hallo liebe Hundetrainer :) mein Bosco hat panische Angst an... mehr

Angst

Mein Hund hat Angst vor lauten Geräuschen. Z.b. Silvester, Flugzeug... mehr

plötzliche Angst beim Junghund

Hallo, unser Max hat seit ein paar Wochen panische Angst vor... mehr

Angsthund

Max mein Bolonka mag überhaupt nicht Einkaufsbummel in der Stadt.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.