Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Treffen mit anderen Hunden

  Schleswig-Holstein
Ulrike_Diesterhöft schrieb am 27.09.2015   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Podenco, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo,
mein Hund gehört eher zu den unsicheren Kandidaten. Treffen wie bei Spaziergängen Hunde ohne Leine, stellt er sofort seine Haare auf und kommt der andere auf ihn/uns zu, geht er direkt auf ihn los. Unser Trainer meint, sein Sozialverhalten wäre gut, problematisch wird es nur, wenn ein anderer (dominanter) Hund dies nicht akzeptiert. Was kann ich tun, um beissereien zu vermeiden?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Ulrike,
    Beißereien kann man nur vermeiden. wenn man seinen Hund nie mit anderen Hunden zusammenlässt. Wenn Ihr Trainer, der die Situation und den Hund vor Ort gesehen hat, keinen Rat weiß, ist es aus der Entfernung umso schwerer, die Situation zu beurteilen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir wissen nicht mehr weiter !!

Was soll ich machen wenn monty jeden Hund den wir begegnen anbellt... mehr

Hund spielt verrückt wenn andere Hunde kommen

Hallo ,unser Labrador ist 5jahre alt.Was kann man tun.Wenn er schon... mehr

Hundebegegnungen an der Leine

Hallo liebe Hundetrainer, ich habe seit kurzem eine Dackel-Stafford... mehr

Verbellen anderer Hunde

Wir haben einen Eineinhalb Jährigen Teckelrüden(als Welpe bekommen)... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.