Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund ist ängstlich

  Baden-Württemberg
Hopkins schrieb am 09.01.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Kleiner Mischling evtl. Cocker mix, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Mein Hund ist 2,5 Jahre alt. Kommt aus Spanien. Wir haben ihn mit 4 Monaten bekommen. Ich habe das Gefühl, dass er nicht mehr gerne Gassi geht. Wenn er andere Hunde aus der Ferne sieht, fängt er erst sn zu bellen und dann ängstlich zu jaulen. Wenn er dann schnüffelt merkt er schnell das alles gut ist und er spielt gerne mit anderen Hunden. Vorher ist er aber sehr ängstlich und möchte teilweise nicht mehr weiter laufen wenn er einen Hund schon aus der Ferne sieht. Er hat bei uns keine schlechten Erfahrungen mit anderen Hunden gemacht. Ist immer sehr umgänglich mit anderen Hunden. Ein , zwei Hunde in der Umgebung mit denen er nicht kann, aber denen gehen wir immer aus dem weg. Ich habe das Gefühl, das seine Angst immer schlimmer wird und er nicht mehr gerne raus geht.
Danke im Voraus.
MfG Katja Liefländer

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 10.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ist ihr Hund nur in der Situation so unsicher geworden oder haben sie Verhaltensveränderungen eventuell auch in anderen Situationen beobachtet? Ist er ruhiger geworden, anhänglicher?
    Sind organische Ursachen schon abgeklärt worden (Schulddrüsenunterfunktion)?
    Versuchen sie ihrem Hund Sicherheit zu vermitteln, wenn andere Hunde kommen. Lenken sie ihn ab. Es kann ein Spiel sein, ein tolles Leckerchen oder Streicheleinheiten. Was ihrem Hund gut gefällt. Er soll lernen, dass andere Hunde eigentlich toll sind, da dann immer etwas tolles für ihn geschieht. Da sind ihrem Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt.
    Er muß auch keinen Kontakt zu fremden Hunden haben, wenn er so unsicher ist. Er hat ja einige Spielkamerdaen.
    Übernehmen sie die Fürhrung damit er Vertrauen auch draussen in sie haben kann und sich so bei Hundebegegnungen entspannt.
    Möglicherweise wäre es sinnvoll auch einfach eine dritte Person beobachten zu lassen, wie sie sich verhalten und welches Verhalten der Hund darauf hin zeigt. Ein Hundetrainer mit der Zusatzausbildung zum Verhaltenstherapeuten kann ihnen sicherlich noch wichtige Trainingshinweise zu Alternativverhalten geben.
    Adressen von Trainern finden sie z.B auf den Seiten des BHV unter: http://www.hundeschulen.de/

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

  • Hopkins
    Hopkins
    schrieb am 10.01.2016

    Hallo. Danke für die Antwort. Mein Hund hat sonst keinerlei Auffälligkeiten. Ist sehr lieb und spielt sehr gerne. Ich werde Ihre Tipps berücksichtigen und mich mit einem Hundetrainer in Verbindung setzen. Vielen Dank!!!!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat noch angts

Hallo lieber hundetrainer. Ich habe einen Welpe 4 Monate alt ist... mehr

Mein hund hört nicht & hat vor allem angst

Hallo , mein hund hört nicht mehr. Normalerweise kann man ihn immer... mehr

Hund knurrt unseren zweiten Hund an

Hallo wir haben uns vor 2monaten einen zweiten Hund dazu zu unseren... mehr

Angst vor großen Hunden

Mucki hat, wie auch sein Vater und Großvater, ganz schreckliche... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.