Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt und knurr viele andere Hunde an

  Brandenburg
krokodiledandy schrieb am 27.10.2013   Brandenburg
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo alle zusammen. Mein Problem ist folgendes:
Mein nun 4 1/2 Jahre alter Hund, kläfft seit einem Jahr ungefähr sehr viele Hunde an, die wir beim Gassigang treffen. Dabei ist es egal, ob sie diese Hunde gut kennt oder sie Wildfremd sind. Damit meine ich nicht das freudige Bellen, welches sie momentan nur an den Tag legt, wenn sie ihre bester Freundin(3 Monate alt) sieht und woraufhin sie dann auch freudig auf diese zu rennt, sondern ein meines Erachtens sehr aggressives Bellen, wobei sie den Schwanz einzieht und die Zähne fletscht, sobald der andere Hund näher kommt. Ich denke, dass das Angstverhalten ist, jedoch rennt sie auch oft auf andere Hunde zu(im abgeleinten Zustand) und zeigt dann dieses Verhalten. Auf leckerlies zur Ablenkung reagiert sie nicht mehr und auch meine Rufe sind, sobald ein Hund auftaucht total unwichtig. Ich habe jetzt angefangen Sie auf ein Spielzeug zu fixieren(in ihrem Fall ein Schleuderball), was schonmal gut funktioniert, jedoch rennt sie sofort wieder zum anderen Hund, sobald ich den Ball werfe.
Ich hoffe ich hab das einigermaßen gut beschrieben, ansonsten einfach Rückfragen :)

Ich hoffe ihr könnt uns helfen, damit wir Beide wieder mehr Spaß beim Gassigang und vor allem beim Treffen von anderen Hunden haben.

PS: Sorry für das schlechte Foto, ist ein mit der Webcam aufgenommenes, da ich ansonsten nur mein Handy zur Verfügung hätte, was auch nicht viel besser aussieht.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 28.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo,
    was mich wundert, ist dieses plötzliche andere Verhalten. Gab es einen Zwischenfall nachdem die Dame sich nun anders verhält? Die Beschreibung deutet darauf hin, dass Ihr Hund Angst in diesen Situationen hat. Und wohl das Motto hat, Angriff ist die beste Verteidigung! Aus der Beschreibung sehe ich, dass das Ablenken mit einem Ball gut funktioniert. Allerdings beschreiben Sie nicht genau wann Sie den Ball werfen und ob Ihr Hund dann frei dort hin laufen darf?
    Ich persönlich finde es besser in diesen Situationen mit dem Hund zu kommunizieren.
    Wenn ich schon von weitem den anderen Hund sehe und bemerke, dass mein Hund den Blickkontakt aufnimmt, schon dann verbiete ich streng mit einem "NEIN" diesen Blickkontakt.
    Sollte der Hund mich dann anschauen, gibt es ein freudig lobendes "prima". Sie sollten in dieser Situation sehr selbstbewusst und selbstsicher rüber kommen. Machen Sie Ihrem Hund klar, dass SIE es nicht dulden, das er Kontakt mit dem anderen Hund aufnimmt.
    Gerade unsichere und ängstliche Hunde brauchen einen Besitzer der ihnen sagt wo es langgeht.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Chihuahua Hündin bellt oft draußen alles an

Hallo, Mein Problem ist das meine chihuahua Hündin draußen ab und... mehr

Harmlose Hündin rennt drohend auf kleinere Hunde zu

Meine Hündin verstand sich in den ersten Lebensjahren mit allen... mehr

Nicht sozialisiert?

Wenn ich mit meinem Hund anderen Hunden begegne, macht sie auf dem... mehr

Bellen an der Leine

Nach einem Hundebesitzer ( meiner war an der Leine) bellt mein Jason... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.