Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Angst auf dem Hundeplatz

  
Nadine4 schrieb am 05.08.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo Zusammen,
schön das es die Seitr gibt. Mir liegt auch etwas auf dem Herzen.
Ich habe 2 kleine Terriermischlinge, die von Geburt an bei uns sind, da Ihre Mama mein erster Hund war.
Die beiden sind von Anfang an immer ängstlich gegenpber Hunden, die sie noch nicht gut kennen. Obwohl wir immer in einer Huneschule waren, haben die ihre Angst nicht ablegen können.
Wenn sie aber einmal kontakt mit den hunden haben und sie merken die tun nichts dann ist es ok.

Allerdings sind die beiden jetzt 9 und ich habe vor ein paar Jahren Agility angefangen. Die beiden haben sehr viel Spaß nur sie sind oft von den anderen hunden abgelenkt und konzentrieren sich nicht mehr so.
Nach einer langen pause habe ich dieses Jahr wieder mit Agility angefangen. Eine von den beiden macht super mit nur die andere hat aufeinmal so panik,obwohl nichts vorgefallen ist auf dem platz, dass sie keine hürde nimmt. Sie läuft immer vom platz runter zu meiner mum. Auch wenn meine mum mit auf dem platz steht läuft sie zu underem anderen hund ihrer schwester.
Sie ist so irritiert von den anderen hunden, obwohl die ganz brav am rand sitzen und zwischendurch mal bellen.
Ich bin im Moment so überfordert ich würde gerne wissen was sie aufeinmal hat. So hat sie sich noch nie verhalten.
Lg Nadine

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 13.08.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nadine,

    bei einer so plötzlichen Verhaltensveränderung, wie Sie sie bei Ihrer Hündin beobachten - vor allem, wenn dies bei einem etwas älteren Hund auftritt -, sollte man immer daran denken, dass auch eine körperliche Ursache hinter dem Problem stecken kann.

    Eine körperliche Ursache bedeutet dabei, dass möglicherweise Schmerzen die Verhaltensveränderung hervorrufen. Schmerzen können schnell dazu führen, dass ein Hund nicht mehr gerne springen mag, sich ungerne in enge Wendungen begibt und anfälliger für andere, möglicherweise stressige Reize ist.

    Wann waren Sie denn das letzte Mal bei Ihrem Tierarzt? Und was ist dabei untersucht worden? Hat der Tierarzt einen genaueren Blick auf den Bewegungsapparat geworfen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Meine Hündin knurrt/ bellt draußen immer andere Hunde an. Ich kann... mehr

Was???? ?war da los!???

Hallo seit dem 12.07.2019 Ist eine 2 jährige Cane Corso Hündin... mehr

Unsicherheit nach Kampf

Im Mai wurde mein 2,5 Jahre alter, unkastrierter Rüde von einem... mehr

Angst vor anderen Hunden

Hallo, unsere Junghündin, Border Collie, knapp 5 Monate alt hat... mehr