Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie lernt mein Hund bei Fuss zu gehen

petra-haag schrieb am 26.05.2013
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Labrador/Berner Sennen
Geschlecht: männlich
Alter: 8 Monate
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Ich möchte das mein Hund Micky lernt Fuss zu gehen wenn Er den Befehl bekommt auch wenn er am Anfang noch nicht ausgetobt hat

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • SaHzg
    SaHzg
    schrieb am 29.05.2013

    Sehr geehrte Frau Haag,
    ich entnehme Ihrer Frage, dass Ihr Hund zu aufgeregt ist, um ruhig bei Fuß zu gehen. Seine Aufregung kann verschiedene Ursachen und Beginnpunkte haben, die ich aus der Ferne nicht erahnen kann. Da Sie das Verhalten Ihres Hundes nicht näher beschreiben, kann ich Ihnen nur folgende allgemein gehaltene Antwort geben:
    Sie intervenieren, sobald Ihr Hund beginnt, unruhig zu werden. Das kann bspw. sein, wenn Sie die Leine in die Hand nehmen, Ihren Hund rufen, zur Tür gehen oder ähnliches. Sobald Ihr Hund unruhig wird, stoppen Sie ihre Handlung, ermahnen ihn ruhig, dass Sie so aufgeregt nicht mit ihm hinaus gehen werden und warten, bis er sich beruhigt hat. Das kann durchaus einige Zeit dauern und sich bei jedem Schritt vorwärts wiederholen. Da ist Durchhaltevermögen angesagt. Bringen Sie ihm ruhig aber bestimmt bei, dass Sie nur mit ihm spazieren gehen, wenn Sie beide ganz ruhig als Gemeinschaft gehen. Sobald er sich nicht daran hält und seine eigenen Erwartungen ihm wichtiger werden als Ihre Gemeinschaft, halten Sie inne und erinnern ihn daran, alles in Ruhe zusammen zu machen. Er soll Sie nicht einfach stehen lassen und sein eigenes Ding machen und genauso sollten Sie auch ihn nicht im Stich lassen. Achten Sie genau auf die Kommunikation Ihres Hundes, denn Sie können nur richtig handeln, wenn Sie die Beweggründe seines Verhaltens verstehen. In diesem Fall sollten Sie, ggf. mithilfe eines Kollegen vor Ort, heraus finden, warum Ihr Hund unruhig ist.
    Viele Grüße und alles Gute. Sandy Herzog

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hört nicht

Seitdem ich meine Hündin kastrieren haben lassen, hört sie auf... mehr

Gehorsam

hund überhört Befehle gewissentlich, hauptsächlich beim Gassi... mehr

welpenerziehung

wir haben einen Pekienesenwelpe der sehr stur ist ,unsere paula nagt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.