Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Wieso steht mein Hund beim Spaziergang immer unter Strom?

Thema: Leinenzug
  
Chaos100 schrieb am 13.05.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Seit Oktober 2018 ist bei uns eine Vizsla Dame aus Ungarn-Tierschutz, zu unserem Vizsla-Rüden und einem Beagle eingezogen.
1,5 Jahre alt, überall ständig unter Strom, musste zur Ruhe gezwungen werden, war nicht stubenrein, konnte rein gar nichts und hat alles und jeden verbellt.
Beim Spiel ungestüm und total durchgeknallt.
Nun ist sie stubenrein, hat gelernt zur Ruhe zu kommen, kann die Grundkommandos (Sitz, Platz, Hier), Fussgänger-Hunde-Radfahrer-Walker-Kühe,... werden nicht mehr verbellt, beim Spiel mit anderen Hunden ist sie ruhiger und nicht mehr so grob ABER beim Spaziergang ist sie überall und total nervös, reagiert auf alles was sie sieht und richt. An der Schleppleine rennt sie immer bis zum Anschlag, bleib ich dann stehen, schaut sie mich an und kommt zurück um gleich wieder durchzustarten. Die Leine auch ständig auf Zug.
Wir haben Freunde, da geht der Junghund auch an der Schleppe aber total relaxt. Der schnuffelt hier und da, geht langsam und unsere Hündin ist immer SO SCHNELL. BEI DER MUSS ALLES SCHNELL GEHEN.
Wie bekommen wir da mehr Ruhe rein???????????????

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.05.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Sie schreiben, die Hündin musste zur Ruhe gezwungen werden. Wie genau ging das vonstatten?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Chaos100
    Chaos100
    schrieb am 13.05.2019

    Meine Hündin war den ganzen Tag "unterwegs" rechts, links,hin und her ständig spielen bei jedem Geräusch ist sie aufgeschreckt und hat gebellt, hat sich in der Scheibe gesehen und gebellt, konnte keine Sekunde liegen bleiben.
    Ich hab darauf bestanden, dass sie auf ihrem Platz bleibt und habe mich am Anfang dazu gelegt. Sie ist dann immer regelrecht "zusammengebrochen" hat innerhalb von Sekunden geschlafen und zwar so, dass man das Haus hätte abreissen können und sie hätte nichts bemerkt. Sie war sehr unsicher und aufgedreht.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.05.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Leider hilft mir das nicht sehr weiter. Es gibt tatsächlich solche Hunde, die immer aufgeregt sind, allerdings sind die eher selten.
    Oft ist es das Verhalten von Herrchen/Frauchen. Manche Hunde werden überfordert, man meint, immer etwas mit ihnen tun zu müssen. Manche Leute reden zuviel mit ihren Hunden. Hunde verstehen unsere Sprache nicht, werden unsicher und aufgedreht.
    Es ist für mich nicht möglich, aus der Entfernung zu erkennen, warum Ihr Hund immer unter Strom steht weshalb ich Ihnen rate, sich mit einem Therapeuten in Verbindung zu setzen.
    Alternativ wäre es auch möglich, mir ein oder mehrere Videos zuzusenden, wo ich dann evtl. etwas erkennen kann. Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    ww.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Leine

Wie gewöhne ich meinem 15 Wochen alten Welpen das zerren an der... mehr

Beagle zieht an der Leine

Beagle 3 Jahre alt weiblich, Zieht an der Leine und wenn sie einen... mehr

Draußen

Und zwar hab ich zwei fragen meine Hündin zieht ziemlich oft stark... mehr

Leinenführung bei einem Junghund

Guten Morgen, Um es kurz zu fassen, ich habe einen American... mehr