Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund stellt sich beim essen an den Tisch

  Nordrhein-Westfalen
Suse 1811 schrieb am 07.04.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Leonberger , weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wie schaffe ich es das Emma nicht mehr zu uns an den Tisch kommt ? Sie stellt sich mit den vorderpfoten an den Tisch und möchte an unser Essen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 08.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Suse,

    als erstes darf es sich nicht lohnen, daß er das macht. Er darf absolut nichts vom Tisch bekommen, auch nicht mal ausnahmsweise. Wenn er seine Pfoten schon auf dem Tisch hat, schubsen sie diese herunter und bringen ihn zu seiner Decke oder Korb. Im Zweifelsfall machen sie ihn dort fest und geben ihm etwas zu kauen oder einen gefüllten KONG.
    Gleichzeitig würde ich mit ihm üben, daß er auf der Decke bleibt, wenn man ihm darauf schickt. D.h., der Hund soll lernen auf ein bestimmtes Signal hin unverzüglich zu seinem Platz zu gehen und dort auch mit allen 4 Pfoten zu bleiben bis er ein Auflösesignal bekommt.

    Vorgehensweise: Hund zu Decke/Korb bringen und sobald alle 4 Pfoten auf der Decke sind, loben Sie ihn und geben ihm ein Leckerchen. Dies mehrfach wiederholen und den Zeitraum, in dem der Hund auf der Decke ist, nach und nach verlängern. Sollte Ihr Hund den Platz verlassen, bevor Sie es ihm gestatten, bringen Sie in einfach kommentarlos wieder auf die Decke. Dann gibt es allerdings kein Leckerchen, da er sonst lernt unerlaubt Aufstehen, zurückgebracht Leckerchen! Das Training, bis er zuverlässig auf der Decke bleibt auch unter Ablenkung dauert einige Zeit.

    Viel Erfolg

    Kerstin Gebhardt
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.