Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Läuft weg

KEKA2404 schrieb am 25.04.2016
Angaben zum Hund: Deutscher Wachtelhund, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Wenn wir unser Gartentor öffenen, nutzen unser Hund die Chance und reißt aus. Aber nur hundert Meter weiter einen anderen Hund zu besuchen, welcher unseren Hund aber gar nicht leiden kann. Wie gewöhne ich unserem Hund diese Besuche ab?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 28.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    Sie wissen es, dass er von IHnen abhaut, warum nehmen Sie ihn nicht an die Leine? Warum zeigen Sie ihm nicht (an der Leine), dass es bei Ihnen schöner ist, als abzuhauen - mit Spiel und Spaß, geistigem Training und spannenden Spaziergängen. Nur gelangweilte Hunde hauen (von uns!) ab.
    Bedienen Sie seinen Jagdtrieb mit Futterbeutel und spannenden Jagdspielen an Ihrer Seite. Er ist nicht kastriert, da müssen Sie immer damit rechnen, dass er abhaut. Sie bekommen es aber in den Griff, wenn Sie Ihrem Hund mit guter Führung klarmachen, was Sie von ihm wollen,
    Gruß Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hört nicht

Seitdem ich meine Hündin kastrieren haben lassen, hört sie auf... mehr

Gehorsam

hund überhört Befehle gewissentlich, hauptsächlich beim Gassi... mehr

Hund springt hoch, beisst und zerrt an der Leine

Hallo, mein 8 Monate alter Deutscher Boxer springt in den letzten... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.