Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund läuft ohne Leine weg

  Nordrhein-Westfalen
Florian1208 schrieb am 21.04.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Golden retriever , männlich, nicht kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo,
Mein Hund Elmo (Golden Retriever, 13 Monate) ist eigentlich ein netter Kerl. Seit der 9. Lebenswoche besuche ich miit ihm regelmäßig die Hundeschule. Er ist sehr neugierig und temperamentvoll und zieht manchmal ganz schön an der Leine. Mein Problem ist, daß ich mich irgendwie nicht traue, ihn ohne Leine laufen zu lassen. Ich habe es in Gegenwart von seinr besten Freundin schon einige Male gemacht (mir ging es ganz schlecht dabei) und es hat auch gut geklapot. Gestern haben wir wieder zusammen eine Wanderung unternommen. Sobald ich Elmo aber von der Leine gelassen habe, ist er sofort losgerannt. Er hat gar nicht mehr gehört und irgendwann habe ich ihn nichr mehr gesehen, ich bin dann stehen geblieben und nach 1 bis 2 Minuten kam er dann wieder zu mir zurüvk. Das ganze hat sich 5 Mal wiederholt und dann waren meine Nerven total überfordert unf ich habe ihn wieder an die Leine genommen, warum macht er das? Wie soll ich mich verhalten ? Ist sein Verhalten normal? Ich habe so eine große Angst, das er mir wegläuft und gar nicht mejr zurüvkkommt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.04.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Ihr Hund hat offensichtlich nie gelernt, was Sie meinen, wenn Sie ihn rufen.
    Versuchen Sie es einmal mit Rufen und sofort weglaufen, ohne zurückzuschauen. Die meisten Hunde kommen dann sofort, weil sie ihr Rudel nicht verlieren wollen. Sobald er bei Ihnen ist, loben Sie ihn überschwänglich und er darf sofort wieder gehen. Also kein Sitz, Platz oder sonstiges.
    Wenn das nicht funktioniert, befestigen Sie eine Schleppleine an Geschirr oder Halsband. Rufen Sie den Hund und ziehen ihn dann zu sich. Auch dann wieder belohnen und sofort laufen lassen.
    Sehr wichtig: Rufen Sie nur einmal und handeln dann sofort, also weglaufen oder den Hund zu sich ziehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt um Aufmerksamkeit

Guten Tag, unser Husky-Malamute Rüde ist jetzt 1 Jahr alt, seit 2... mehr

Eiversucht ersthund

Hallobich habe ein Problem mit unserem rüden der seit der zweithund... mehr

Wolfsspitz Gehorsam

Hallo Frau Mayer, wir haben einen 9 Monate jungen und agilen... mehr

Gehorsam

Unser siebenjähriger Boxerrüde ist sozialisiert und verträglich im... mehr