Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aufmerksamkeit

  Baden-Württemberg
Sazzii schrieb am 18.03.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Meine Frage ist. Wie schaffe ich es dass mein Hund mehr auf mich achtet und mich nicht grundsätzlich ignoriert. Und wie stelle ich es an damit sie mich anstatt das leckerchen anschaut? Danke schon mal :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    genau das erreicht man, wenn man Leckerchen als Lockmittel und nicht als Belohnung nimmt.
    Man wird zum Futterautomaten des Hundes, nicht jemand, dem der Hund als "Rudelführer" folgt. Der Unterscjied ist der: Wenn Sie den Hund z. B. rufen und rascheln mit der Leckerchentüte, locken Sie den Hund. Genauso, wenn Sie ein Kommando geben und haben das Leckerchen in der Hand. Wenn Sie den Hund aber rufen und er kommt zu Ihnen, Sie nehmen dann das Leckerchen aus der Tasche und geben es ihm, ist es eine echte Belohnung. Das dauert evtl. länger, das Interesse an Ihnen ist aber dann dauerhafter.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.