Deine Hundetrainer-Sprechstunde

zieht an leine bei anderen Hunden

  
debo herz schrieb am 27.03.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

meine Hündin mag es gar nicht, wenn andere Hunde auf sie zugerannt kommen.
ich denke nicht ,dass es ein aggressives verhalten ist, sondern vielmehr eine art schutzmechanismus, sowie Frust.
diese problem entstand vor allem nach ihren Kreuzbandrissen, weil sie 2x über 4-5 monate leinenzwang hatte, sowie nach dem sie zwischendrin auch einmal Welpen bekam, weil sie dann keinen hundekontakt hatte. eine Hündin aus dem Wurf haben wir behalten. sie wird im mai 3, sie versteht sich mit allen Hunden u geht auch weg, wenn diese ihr das zeigen.
ich habe bedenken, auf so eine situation mit meiner Hündin peanut (6) zu treffen. da ich nicht weiß, ob sie sich beißen würde, wenn jemand stänkert. da sie eine Bordeaux Dogge ist, wäre sie wahrscheinlich jedes mal die überlegene. Auf dem Pferdehof ist es beispielsweise total egal, wer sie anbellt, oder wer an ihr vorbei läuft....ich weiß nicht, wodran das liegt. wenn ein Hund ohne leine auf uns zu kommt, fixiert sie diesen sofort. manchmal bekomme ich sie aus dieser situation, aber oft zieht sie an u bellt/brummelt , was von außen recht aggressiv wirken könnte. wie kann ich ihr das abgewöhnen? im Welpen u junghund alter, war noch alles in Ordnung u wir sind regelmäßig auf Hundeplätze. wenn wir an einem vorbei laufen wird sie immer ganz aufgeregt u würde am liebsten mit rein. das tut mir dann auch leid...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 14.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Herz, ich denke, Sie hat vor allem nach dem Kreuzbandriss mit ihrem Verhalten versuchen wollen, sich die angerannten Hunde vom Hals zu halten. Was ja verständlich ist, wenn sie Schmerzen hat oder unsicher ist und es würde ein Hund ungebremst auf sie zurennen. Außerdem könnte sie sich dort nicht zur Wehr setzen, weil sie eingeschränkt war. Sie sollten Ihren Hund auf dem Spaziergang genau beobachten und sobald sie anfängt, andere Hunde zu fixieren - hier ist das timing wichtig - sollten Sie sie sofort unterbrechen (hier gibt es ja verschiedene Möglichkeiten) und ihr dann sofort ein Alternativverhalten anbieten. Also fixieren, Leinenruck bei Abwenden loben sofort Futter aus Hand geben. Kann man den Hund nicht mehr Unterbrechen, ist es meistens so, dass man die Situation nicht mehr verändern kann und der Hund kann Knurren und Bellen.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund zieht mich immer zu anderen Hunden und Bellt

Also mein Hund Bella, ist an der leine voll selbstbewusst und bellt... mehr

Gassi gehen

Meine Hündin (17 Monate alt) knurrt und bellt andere Hunde beim... mehr

Wie kann ich am besten die Leinenführung üben?

Theo ist ein 1 1/2 Jahre alter brauner Labrador. Ich habe das Gefühl... mehr

Wie bekomme ich meinen Welpen unter kontrolle?

Hallo Wir haben ein 13 Wochen Mischlingswelpen(Patterdale Terrier... mehr