Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum bellen meine Hunde andere an ?

  Nordrhein-Westfalen
Samugirl schrieb am 05.05.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Beagle, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Meine Beagle (Rüde und Hündin,Wurfgeschwister) sind fast 9 Jahre alt und früher waren sie total unkompliziert,aber seit über 2 Jahren machen die 2 Theater wenn ein fremder Hund kommt.Sie stellen den Kamm auf,nehmen den Kopf runter,knurren und bellen wie verrückt...Was kann ich dagegen machen ??? Hab es mit Ablenkung versucht mit Spielzeug,Leckerlies usw.aber es bringt nicht's...Sie ziehen dazu noch ziemlich doll an der Leine...das nervt ! :(

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 06.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Ich würde gern hierzu noch einige Zusatzinformationen erhalten.
    1. Machen die beiden das auch, wenn Sie mit den Hunden getrennt gehen?
    2. Hat es Ihrer Erinnerung nach einen Auslöser für dieses Verhalten gegeben (z.B. eine Rauferei an der Leine)
    3. Wie nah ungefähr kommen Sie an andere Hunde, ohne dass Ihre Hunde losbellen.

    In einem solchen Fall würde ich im ersten Schritt versuchen das Training mit jedem Hund einzeln zu starten. Ich bin mir bewusst, dass das zeitlich nur schwer realisierbar ist.
    Ansonsten sollten Sie auf jeden Fall versuchen, jede ruhige Hundesichtung zu belohnen. Das heißt im einzelnen, Sie versuchen bewusst Hunde zu sehen, jedoch auf so große Entfernung, dass Ihre Hunde noch nicht reagieren. Für jedes Hinschauen ohne Bellen gibt es eine Belohnung. So können Sie sich immer näher an die Hunde "herantasten". Wenn die Hunde einmal losgebellt haben, gehen Sie bitte kommentarlos aus der Situation und starten Sie neu.
    Viele Grüße
    Andrea

  • Michaela aka Samugirl
    Michaela aka Samugirl
    schrieb am 06.05.2015

    Einzeln bellen die 2 nicht und knurren komischer weise auch keine anderen Hunde an...da sagen sie wedelnd anderen Hunden Hallo :/ einen Auslöser gab es nicht...von heut auf morgen fing das an...nur unser Nachbarhund ist okay für die 2 im Doppelpack,aber ich möchte nicht immer einzeln gehen müssen weil sie sich so sehr lieben und aneinander hängen als Geschwister...liebe Grüße,Samugirl aka Michaela :)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 07.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    danke für die Informationen.
    Wenn es nur auftritt, wenn die beiden zusammen sind, sollten Sie - wie von mir schon vorgeschlagen - versuchen, auf weitere Entfernung an Hunde heranzulaufen. Nur so weit, wie Ihre Hunde noch nicht reagieren. Für das ruhige Anschauen von anderen Hunden belohnen Sie die beiden und gehen wieder in die andere Richtung weg. Das wiederholen Sie mehrfach. So können Sie später schrittweise näher herangehen.
    Gruß
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

wie kann ich das verhalten unterbinden

guten tag ich brauche dringend hilfe ich habe meinen hund aus dem... mehr

hilfe!

Hallo! mein hund (rüde)wird jetzt bald 2 jahre. als er in die... mehr

Pöbeln an der Leine

Also unser Hund abby, ist zu jedem Hund immer nett und spielt für... mehr

Leinenagressiv

Mein Hund pöpelt an der Leine andere Hunde an manchmal auch Menschen . mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.