Unsicherheit oder Agression?

  
barry66 schrieb am 21.08.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Barry ist jetzt seit sieben Monaten bei uns...wir gehen vier mal am Tag mit ihm raus...er kam aus einem Haushalt wo er fast ausschließlich in der Wohnung war...also keine Sozialisierung...er hört nach viel Training mittlerweile soweit auf uns, dass er abrufbar ist und Grundgehorsam (Sitz...Platz...Bleib...usw. ) hat. Aber trotz allem rastet er an der Leine meistens aus bei Radfahrern, anderen Tieren oder auch mal einfache Spaziergänger. Ich habe das Gefühl dass er uns da nicht genug vertraut.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 10.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Nein, das hat mit vertrauen wohl nichts zu tun. Es könnte sein, dass er aufgrund der vorherigen haltung deprivationsschäden hat und generell mit der reizverarbeitung probleme hat. Die rasse neigt sowieso dazu, schnell ins jagdverhalten zu gehen, wenn er überreizt ist.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun bei Leinenaggression?

Mein unkastrierter fast 2 jähriger Rüde läuft weitestgehend

... mehr

Was tun gegen Bellen an der Leine?

Hallo,
meine kleine Cavalier King Charles Mix Hündin, 1

... mehr

Training von Leinenaggression bei Unsicherheit

Hallo zusammen,
ich habe mir das Ziel gesetzt, meiner

... mehr

Was hilft bei Leinenaggression?

Hallo,
Ich habe ein ziemlich großes Problem. Wir haben zwei

... mehr