Was tun, wenn Hund bellt und in Leine springt?

  
melina.bissbort schrieb am 11.05.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag,


wir haben seit ca. 2 Monaten einen Schäferhundmischling aus dem Tierschutz in Rumänien. Soweit ist auch alles 'okay', wir gehen in die Hundeschule mit ihr und üben relativ viel draußen mit ihr.


Problem 1: Die Leinenführigkeit ist noch nicht perfekt, wird aber von Mal zu Mal besser. Das einzige Problem ist, sobald ein Auto oder ein Fahrradfahrer vorbeifährt, springt sie in die Leine & fängt ganz wild an zu bellen. Auch bei anderen Menschen, die an uns vorbeilaufen, hat sie in den letzten Tagen angefangen in die Leine zu springen und bellt und knurrt vor sich hin. Was können wir dagegen tun?
Haben schon versucht sie in Sitz zu bringen und ihr in der Zeit, wo jemand vorbeiläuft/vorbeifährt, ein Leckerli zu geben, das funktioniert jedoch auch nur bedingt.


Problem 2: Die ersten 4 Wochen ging sie nur raus spazieren, wenn wir beide (mein Freund und ich) mitgegangen sind. Das Problem hatte sich aber nach den 4 Wochen erledigt. Bis jetzt vor ca. 1 Woche. Sie läuft keine 300m mit einem vom uns alleine, ohne dass sie uns anfällt, auf einmal den ganzen Arm von uns im Mund hat und an uns hochspringt. Man bekommt sie danach auch lange Zeit nicht mehr so weit, dass sie 'runterfährt'. Was können wir dagegen tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 14.05.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Melissa, danke für Ihre eMail. Es ist von hier aus schwer einzuschätzen, was mit Ihrem Hund los ist, will er Sie beschützen, zeigt er Hüteverhalten und warum fällt er Sie aus dem NICHTS an. Ich kann Ihnen nur raten, dies genau mit Ihrer derzeitigen Hundeschule zu besprechen, die kennt Ihren Hund und wenn Sie dort nicht ausreichend Rat finden, suchen Sie sich eine Fachfrau/-mann, der Sie und Ihren Hund persönlich kennenlernen kann und auch mal einen Spaziergang mit Ihnen macht. Eine online-Beratung ist in Ihrem Fall nicht der richtige Weg, es muss eine genaue Analyse gemacht werden. Es tut mir leid - wünsche Ihnen aber alles Gute

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Tierschutzhund beißt?

Habe eine Frage, habe seit 4 Wochen einen Hund aus dem

... mehr

Warum ist Hund phasenweise aggressiv?

Liebe Hundetrainer,

in den nächsten Tagen werde ich zum

... mehr

Was kann ich tun um meinem Hund Sicherheit zu vermitteln?

Hallo, unser Hund kommt aus dem Tierschutz und war 10 Monate alt,

... mehr

Wie zuschnappen unterbinden?

Unser Hund ist knapp ein Jahr alt. Er ist eigentlich lieb und

... mehr