Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund bellt alles und jeden an, was kann ich tun?

  Sachsen
lisa1990 schrieb am 16.08.2013   Sachsen
Angaben zum Hund: Labrador-Schnauzermischling , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, meine Hündin wird im Oktober 2 Jahre alt, wir haben schon die hundeschule besucht und zwei Kurse erfolgreich abgeschlossen, nur das bellen bekommen wir nicht in den griff auch unser hundecoach wusste nicht mehr weiter und meinte es ist einfach ihr Charakter. Sie bellt Menschen an, sie bellt wenn es klingelt, sie bellt wenn sie ein Geräusch hört, sie bellt andere Tiere an und stellt dabei immer ihren Kamm auf, wir würden es eher als Angst interpretieren da sie dann auch prinzipiell wegläuft wenn etwas auf sie zu läuft. Sind uns jedoch nicht sicher. Auch vertraute Menschen bellt sie an bis sie dann bemerkt das ihr diese Person bekannt ist. Was können wir tun?? Vielen dank für ihre Antwort.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • hreif
    hreif
    schrieb am 17.08.2013

    Sicherlich kann es eine Art von Angstverhalten sein. Das kann ich ohne weitere Informationen nicht beurteilen. Kann es denn sein, daß das Bellen eine Art Aufmerksamkeitsheischerei ist? Wie verhalten Sie sich, wenn der Hund bellt? Bekommt er dann Aufmerksamkeit von Ihnen?

  • lisa1990
    lisa1990
    schrieb am 17.08.2013

    Nein, sie bekommt keine Aufmerksamkeit, wenn wir mit ihr spazieren gehen versuchen wir sie über den sogenannten leinenruck zu korrigieren mal zeigt es Wirkung beim nächsten mal wieder nicht, Zuhause wird sie beim bellen auf ihren Platz geschickt, bellt dort dann weiter, im Garten dann weggesperrt bis sie sich irgendwann beruhigt hat.

  • hreif
    hreif
    schrieb am 17.08.2013

    Versuchen Sie mal folgendes:
    Wenn Sie spazierengehen und der Hund bellt jemanden an, drehen Sie um und gehen Sie so lange in die andere Richtung, bis Ruhe ist. Den Hund kurz loben, undrehen und wieder in die ursprüngliche Richtung gehen.
    Zuhause wenn siwe bellt, nehmen Sie den Hund am Halsband, bringen ihn auf einen Platz und fordern ihn mit Kommando "Bleib" zum Bleiben auf. Wenn der Hund aufsteht, wieder auf den Platz zurückbringen und zum Bleib auffordern. Wenn dder Hund bleibt, aber trotzdem weiterbellt, nehmen Sie ihn am Halsband und bringen ihn auf einen anderen Platz. Machen Sie das so lange, bis der Hund nicht mehr bellt.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ausflippen

Mein Hund rastet immer total aus wenn er andere hunde sieht. Im... mehr

bellen wenn andere hunde zu sehen sind

Mein ein jähriger rüde unkastriert klefft jeden hund an der größer... mehr

Gassi gehen

Mein Hund ist ständig auf Angriffe aus wenn ein fremder hund oder... mehr

2 Rüden beim fressen

Hallo, Wir haben 2 Mops Rüden... Den ersten "Elvis"hatten wir... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.