Bällen

  
Elisa_96 schrieb am 24.11.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich hab zwei Hunden, w. und m.
Der Männlich ist ungefähr 4 Jahre alt und die Weilbliche ist fast 2 Jahre alt. Das Problem Ist das jedesmal dass ich die beide draußen bringen, die bellen mit Aggressivität an die andere Hunden. Ich hab versucht separat raus bringen aber die mach das trotzdem. Können sie mir vielleicht helfen wie soll ich umgehen? Vielen Dank für eure helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Elisabetta De Lucia

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 05.12.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    das Bellen kann viele Ursachen haben:

    Es wäre möglich, dass sie ihr Territorium oder Sie als Bezugsperson gegenüber anderen Hunden verteidigen.

    Es könnte aber auch sein, dass sie anderen Hunden gegenüber unsicher sind und diese "verbellen" wollen, was ja auch klappt, irgendwann gehen die anderen Hunde weiter und der Hund hat gelernt, dass er mit Bellen Erfolg hat.

    Oder die Hunde sind frustriert, weil sie bspw. an der Leine nicht zu den anderen Hunden hinkommen.

    Was auch immer die Ursache für das Problem darstellt, kann hier also ohne weitere Infos nicht einfach per Ferndiagnose geklärt werden.
    Lassen Sie sich von einem Experten vor Ort begleiten. Gute, qualifizierte (!) Hundetrainer in Ihrer Nähe finden Sie unter: https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten
    www.ostseepfoten.com

  • data084
    data084
    schrieb am 12.12.2017

    Es wäre vor jeder kostenpflichtigen Inanspruchnahme von Dienstleistern generell ratsam, erst einmal zu prüfen ob nicht ein ganz bestimmter Erziehungsfehler die Ursache ist.

    Schauen Sie sich dazu folgenden Ratgeber an: www.mein-hund-bellt.de

    Dort ist gut erklärt, wie man bereits mit der Umstellung des eigenen Verhaltens Erfolge erzielen kann. Den in den allerwenigsten Fällen geht das Fehlverhalten vom Hund aus, sondern oftmals (wenn auch unbewusst) vom Hundehalter selbst.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund aggressiv gegen alles an der Grundstücks Hecke ist?

Unser Grundstück zum Nachbarn ist durch eine Hecke abgegrenzt.

... mehr

Hund ist schwer erziehbar und ist aggressiv, was tun?

Hallo!
Ich habe zwei Zwergschnauzer im Altersabstand von

... mehr

Was tun gegen aggressives Verhalten bei Klingelgeräuschen?

Meine Yorkihündin Quenny (3 Jahre) dreht total durch, wenn es an

... mehr