Was können wir tun

  
Kirstin schrieb am 19.08.2015   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Tochter ist in der 36.Woche schwanger. Wenn der Hund bei ihr sitzt oder liegt , dann darf sich keiner bis auf 10 Meter nähern. Dann knurrt er , flätscht die Zähne, springt auf und beißt drauf los . Egal wen und auch ihren Partner. Ich mache mir Sorgen das , wenn das Baby da ist , Sie als Eltern auch nicht mehr an das Kind ran dürfen, wenn der Hund in der Nähe ist.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Kirstin,
    das sieht aus der Entfernung so aus, als hätte der Hund kein Vertrauen in die Fähigkeiten der Familie als "Rudelführer". Deshalb hat er die Rolle übernommen und beschützt nun die schwangere Tochter. Online, ohne die Situation gesehen zu haben, ist da unmöglich etwas vorzuschlagen. Deshalb rate ich Ihnen, sich an eine mobile Hundeschule zu wenden, welche Ihnen vor Ort sicher weiterhelfen kann.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund grundlos beißt?

Hallo,
wir haben einen 1 jährigen Schäferhund. Sobald

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund aggressiv gegenüber Sohn ist?

Wir haben seit 4 Wochen einen Rüden aus Rumänien, der dort aus

... mehr

Was tun, wenn Hund mir gegenüber aggressiv ist, während sein Frauchen anwesend ist?

Hallo,
wir haben einen 5 Jahre alten Mini Maltheser. Ist er

... mehr

Was tun, wenn alter Hund nach Baby schnappt?

Unser Aussi ist 14 Jahre, unser Enkel- bei uns im Haushalt

... mehr