Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Welpe schnappt nach mir

  Sachsen
Logan333 schrieb am 29.01.2018   Sachsen
Angaben zum Hund: Schäferhund-Mischling, weiblich, nicht kastriert, Alter 2-5 Monate

Hallo,
Ich habe einen 13 Wochen alten Schäferhund-Mischling. Wenn ich auf der Couch oder einem Stuhl sitze, setzt sie sich oft vor oder neben mich und bellt 1 mal bevor sie an mein Knie springt und reinbeisst oder in meine Fuß beisst. Bei meiner Freundin tut sie dies nicht. Ein Unterwerfen oder ein '' Nein'' bringen nichts. Ich muss sie praktisch in einen anderen Raum bringen und hoffen sie beruhigt sich. Dies klappt aber nicht immer.
Woran liegt dieses Verhalten und noch wichtiger, was kann ich tun??
LG Stefan

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.01.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Stefan,
    wahrscheinlich hat die Kleine schon gelernt, dass Sie auf ihre Aufforderungen eingehen. Auch "Nein", "Aus" oder schimpfen bedeutet für Hunde Aufmerksamkeit denn sie verstehen nicht, was sonst damit gemeint ist. Wie sollten sie das auch verstehen, ohne dass es ihnen jemand beigebracht hat?
    Alle Welpen beißen, weil sie noch nichts von der Beißhemmung wissen. Das bringen Eltern und Geschwister den Kleinen bei. Ansonsten müssen wir das übernehmen.
    Normalerweise beißen die Kleinen beim Spiel oder wenn sie gestreichelt werden. Am besten zeigt man ihnen, dass das nicht erwünscht ist, indem man laut "AU" ruft und sofort mit dem Spiel aufhört, am besten noch kommentarlos weg geht. Wenn das nicht hilft, legen Sie die Hand quer ins Mäulchen der Kleinen und halten sanft Zunge und Unterkiefer fest, bis es ihr unangenehm wird. Sehr wichtig ist, dass Sie es der Kleinen NIE erlauben, zu beißen, also nicht einmal darf sie das andere Mal nicht.
    Auch Geduld ist sehr wichtig. Genau wie der Mensch muss so ein kleines Hundebaby alles lernen. Das geschieht nicht bei einem Mal zweigen, man muss es in aller Ruhe immer und immer wieder tun, bis es verstanden wurde.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt und fletscht die zähne

Hallo, wir haben seid 3 Wochen einen kleinen Strassenhund aus... mehr

Hund knurrt Kleinkind an

Hallo! Und zwar haben wir mit unserer kleinen französischen... mehr

Franz.bull 6 monate macht stress

Guten Tag . Wir haben ein kleines problem und wissen leider nicht... mehr

Beschützerinstinkt

Hallo! Ich habe eine kleine Husky-Hündin und sie ist 1 1/2 Jahre... mehr