Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein welpe beißt immer in die schuhe

Chani schrieb am 13.01.2016
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Also mein freund und ich haben uns einen Welpen geholt. Sie ist jetzt 16 Wochen alt Wenn wir beide arbeiten sind kümmert sich seine Mutti um sie. Immer wieder sagt sie mir das die kleine sie immer in die schuhe/Füße /Beine beißt. Sie hört dann auf nichtmehr. Jedoch wenn ich dabei bin ist sie ganz artig Und beißt garnicht. Wie soll sie sich verhalten wenn es die kleine rappelt?
Der welpe wird dann auch ignoriert und aus den Zimmer gesetzt. Bitte um schnelle Antwort

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Molosser Pitbull Staffies
    Molosser Pitbull Staffies
    schrieb am 15.01.2016

    Der Welpe hat keinen Respekt vor deiner Mutter und benimmt sich daneben, weil deine Mutter ihr mit hoher Sicherheit keine Grenzen setzt.
    Deine Mutter ist wahrscheinlich nicht konsequent genug!
    Der Welpe sollte bei Fehlverhalten nicht ignoriert sondern korrigiert werden!

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 16.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ihre Mutter wird von der Kleinen eher wie ein Geschwister"hund" behandelt und sie testet aus, weiweit sie gehen kann. Dies ist normal, nur muß sie lernen, dass ihre Mutter SO nicht mit ihr spielt. Sie ist eben kein Geschwisterhund.
    Wenn ihr Hund sie in die Wade beißt beim Laufen geben sie ihr ein energisches "Nein" und schieben sie bestimmt weg. Es kann sein, dass sie versucht sie nun statt dessen in die Hand zu beißen.Auch hier "Nein" und wegschieben. Sie wird sich nun sicherlich aufregen und versuchen sie weiter anzuspringen, anzuknurren oder zu zwicken. Immer wieder "Nein" und wegschieben SIE spielen dieses Spiel nicht mit. Bieten sie ihr statt dessen ein Spielzeug an, in welches sie reinbeißen kann und an dem sie sich austoben kann. Zerrseile sind eine gute Sache oder viel Freude macht auch ein Futterball.
    Nimmt sie diese nicht sondern macht weiter Theater, sperren sie sie aus. Gehen sie in einen anderen Raum und schließen die Tür hinter sich. Vom Rudel/Sozialpartner ausgeschlossen zu werden ist eine sehr harte Strafe für einen Hund. Erst wenn sie leise ist öffnen sie die Tür. Beachten sie sie aber nicht, sonst belohnen sie ihr unerwünschtes vorheriges Verhalten (Lernkette).
    Ihre Kleine wird die neuen Spielregeln schnell verstehen. Bleiben sie immer konsequent und ruhig.
    Viele gute Anregungen und Tipps für die erste Zeit mit ihrem Welpen finden sie auch hier: Trainingskarten für Welpen von Celina del Amo

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Mein Hund schließt mich aus

Hallo. Seid ca.6 Wochen will mein Hund mich beißen und ich darf... mehr

Beißvorfälle

Hallo, wir haben unseren Hund mit sieben Monaten aus einem... mehr

hund lässt sich kaum was aus dem maul nehmen

hallo. unser freddy ist jetzt 1 jahr und 3 monate. manchmal nimmt er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.