Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein hund zeigt mir zähne und knurrt mich an

  Bayern
rio1003 schrieb am 17.04.2018   Bayern
Angaben zum Hund: Rehpinscher, männlich, nicht kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo,
Unser Rehpinscher (4Jahre) lässt mich seit ein paar Wochen nicht mehr an sich ran. Sobald ich Ihnen streicheln möchte zeigt er mir sofort die Zähne und knurrt mich an. Widerum freut er sich total wenn ich nach Hause komme und wenn ER zu mir kommt dann kann ich ihn auch meistens streicheln. Auch sonst hört er ganz ok.
Ich habe einen 1 1/2 jährigen Sohn der ihn natürlich auch nicht anfassen kann. Aber auxh da kommt es mal vor dass er mit dem Sohn spielt .
Seit ca 1 Jahr leidet der Hund an einer Gelenksentzündung die mit Cortison gut im Griff ist und der Hund auch keine Schmerzen hat.

Was mache ich falsch ? Will er mich domonieren ? Es kann so nicht mehr weiter gehen er war nie so.

Ich bitte um Tipps . Danke

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 29.04.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    das ist ein sehr schwerwiegendes Problem und sehr gefährlich für Sie und Ihre Familie, besonders der Kleine ist in Gefahr. Sie können sich auf nichts verlassen. Die erste Massnahme ist, den Hund komplett zu ignorieren, wenn er zu Ihnen kommt, Sie begrüßt, nicht streicheln, anfassen, ansprechen. Das ist sehr schwierig und kaum durchzuhalten, aber es würde zeigen, ob sich dadurch etwas ändert. Denn jetzt trifft der Hund eigene Entscheidungen (kommen und gestreichelt werden), die ihm nicht zustehen.
    Was ich aber eher glaube, dass er durch das Cortison gestört ist. Woher wissen Sie so genau, dass er keine Schmerzen hat? Sie müssen nicht im Gelenk sein, sondern können ihn in anderen Organen plagen. Wenn er sich nicht gut fühlt, möchte er auch nicht angefasst werden. Wenn er keine Schmerzen hat, ist er bereit, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.
    Das Sie das nicht wissen und nur über teure Untersuchungen heraus finden können, würde ich Ihnen dringendst raten, ihren Sohn von dem Hund absolut fernzuhalten. Stellen Sie sich vor, er hat einen Schmerzschub und beißt zu.
    Ignorieren Sie ihn erst einmal, füttern Sie ihn eine Weile nur aus der Hand und holen Sie sich den Respekt zurück. Vielleicht verbessert das Ihre Lage schon ein wenig,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tessi

Guten Tag, ich habe einen 8 Jahre alten Pinscher Rüden aus dem... mehr

Anspringen und anbellen

Hallo ich habe eine 1jährige Mischlingshündin, die ich mir vor 3... mehr

Was ist mit dem Border collie los?

Meine Schwiegereltern haben sich vor 8 Wochen einen 9 Monate alten... mehr

Hund reagiert aggressiv

Hallo. Wir haben vor einem Jahr einen Mischlingshund aus einem... mehr