Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Futter und hören

  Nordrhein-Westfalen
lottofee schrieb am 26.02.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

1. Wenn unser Hund Futter bekommt, dann darf keiner mehr on seine Nähe denn er wird total agro und hat einen Kamm.
2. Er hört eigentlich sehr gut und kann auch Kunststücke, aber wenn man sagt"Komm her"" oder "hier her" geht nichts. Nur sehr seltem

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn ein Hund Kunststücke kann, heißt das nicht, dass er gut gehorcht. Es zeigt, dass er gerne beschäftigt wird. Ein gut erzogener Hund, auch ein "eigentlich" gut erzogener Hund, kommt, wenn man ihn ruft und lässt seinen Besitzer auch in die Nähe des Futters, ohne zu knurren.
    Um Ihnen und dem Kleinen helfen zu können, müsste ich noch etwas mehr erfahren:
    Fordert der Hund z. B. Streicheleinheiten, Spielen, Futter ein?
    Zieht er an der Leine und bellt, wenn Hunde oder Leute entgegenkommen?
    Springt er unaufgefordert auf Sofa oder Bett?
    Hat er immer Futter und Spielzeug zur Verfügung?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Fällt alle Menschen an, was tun?

Unser Benjamin macht uns leider einige Probleme derzeit. Er fällt... mehr

Welpe ist beim Spielen

Hallo, Wir haben seid 2 wochen ein 10 wochen alten Welpen. Unser... mehr

Knurren

Hund knurt mich immer an beim annähern. Oder wenn bei meinem Mann... mehr

Anbellen

Wir haben unsere Chrissie mit 7 Monaten bekommen bzw aus dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.